Erweiterte
Suche ›
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

__ Abhandlungen
Wolfgang Proß: Idylle, Naturzustand und Moderne – Konjunktur und Scheitern eines Dichtungskonzepts (1600–1800)
Oliver Bach: Natur als juridisches Argument an der Schwelle zur Aufklärung. Zu den theonomen, rationalistischen und voluntaristischen Systemstellen des Denkens vom Naturzustand bei Samuel Pufendorf und Christian Thomasius
Avi Lifschitz: Natur und menschliche Kultur: Diskussionen um Sprache und Entwicklung des Menschen im Zeitalter der Aufklärung
Christian Bultmann: Natürliches Licht und natürliche Religion im religionsphilosophischen Denken der Aufklärung
Martin Mulsow: Joseph als natürlicher Vater Christi. Ein unbekanntes clandestines Manuskript des frühen 18. Jahrhunderts
Riccarda Suitner: Jus naturae und natura humana in August Friedrich Müllers handschriftlichem Kommentar zu Andreas Rüdigers 'Institutiones eruditionis'
Michael Multhammer: Was ist eine ›natürliche Schreibart‹? Zur Reichweite eines transdisziplinären Wunschbildes der Aufklärung
Alexander Schmidt: Neo-Epikureismus und die Krise des Naturrechts: Michael Hißmann (1752-1784) über Naturzustand und Gerechtigkeit
Jörg Robert: Fetisch und vergötterte Natur. Schillers Gedicht 'Die Götter Griechenlandes' zwischen Landschaftsästhetik, Religionskritik und ›Neuer Mythologie‹
Markus Hien: Natur und Nation. Zur literarischen Karriere einer Fiktion in der deutschen Aufklärung
Marianne Willems: 'Das Erdbeben in Chili' in seinem Veröffentlichungskontext. Zum Zusammenhang von Naturkonzeption und Nationalismus bei H. von Kleist
__ Kurzbiographie:
Almut Spalding: Elise Reimarus (1735–1805)
__ Diskussionen:
Andrew James Johnston: Das Wunder des Historischen: Stephen Greenblatts 'The Swerve'
Christine Vogl: 'In dem Müntzcabinete des H. General L. v. Schmettau'. Die Münze des Chabrias und ein neuentdecktes Schreiben an Gotthold Ephraim Lessing

Details
Schlagworte

Titel: Natur
Autoren/Herausgeber: Martin Mulsow, Friedrich Vollhardt (Hrsg.)
Aus der Reihe: Aufklärung
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783787324620

Seitenzahl: 341
Format: 73,9 x 15,4 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 522 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht