Erweiterte
Suche ›

Naturressourcennutzung im Kontext struktureller Unsicherheiten

Eine Politische Ökologie der Weideländer Kirgisistans in Zeiten gesellschaftlicher Umbrüche

Buch
64,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

In den vergangenen zwei Jahrhunderten haben mehrere Transformationen zu tiefgreifenden politisch-rechtlichen, ökonomischen und sozialen Umbrüchen der agrarisch geprägten Gesellschaften in Zentralasien geführt.
In Kirgisistan spielt in diesem Zusammenhang die Weideproblematik eine herausragende Rolle: als historisch und gegenwärtig bedeutende naturbasierte Ressource behandelt der Band mittels einer politisch-ökologischen Analyse die übergeordnete Frage nach den Mensch-Umwelt-Beziehungen durch eine akteurs- und institutionenfokussierte Betrachtung der Veränderungen der Weidelandverhältnisse. Dabei zeigt sich im Untersuchungsgebiet der Walnuss-Wildobst-Wälder wie historische Vorbedingungen, aktuelle Prozesse verschiedener Maßstabsebenen und externe Interventionen für lokale Verhältnisse wirksam sind.
Damit trägt die Studie zum Verständnis gesellschaftlicher Naturverhältnisse in sozialen Umbruchphasen bei.
Ausgezeichnet mit dem Hans-Bobek-Preis der Österreichischen Geographischen Gesellschaft 2015.

Details
Schlagworte

Titel: Naturressourcennutzung im Kontext struktureller Unsicherheiten
Autoren/Herausgeber: Andrei Dörre
Aus der Reihe: Erdkundliches Wissen
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783515107617

Seitenzahl: 416
Format: 24 x 17 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 737 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht