Erweiterte
Suche ›

Nayers Weg zum Sacromonte

Books on Demand,
Buch
30,99 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Nicht wirklich. Natürlich nicht wirklich. Er würde nur vorgeben zu pilgern. Er würde nur so tun als ob. Denn jener Sacromonte – colla visione wie Nayer sich erinnert – mochte irgendwo sein. Nayer hat keine Ahnung, wo er ihn zu suchen hat, und Nayer hat keinerlei Begehren, genau ihn, jenen von irgendjemandem versprochenen Sacromonte zu suchen. Nayer hat nicht die geringste Lust, sich den modisch-modernen Pilgerscharen anzuschliessen; er braucht sich nicht in dieses lächerliche neuchristliche Gewand zu hüllen … Oder doch?, fragt sich Nayer. Braucht er genau das? Das Gewand? Die Hülle? Damit ihm keiner auf die Schliche kommt? Auf seine Schliche, die keine religiös-romantisch ausstaffierten Allerweltswanderrouten, sondern namenlose Privatschliche sind? Und diesen seinen Schleichwegen, diesen Pseudopilgerwegen würde er folgen, bis …?
Erhard Taverna in der Schweizerischen Ärztezeitung: 'Ein fleissiger Spitalarzt springt über eine Brücke und begibt sich als Überlebender auf eine mühselige und zauberhafte Wallfahrt, dreissig lange Etappen, um sich selbst zu finden.'

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Nayers Weg zum Sacromonte
Autoren/Herausgeber: Andreas Köhler
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783738603576

Seitenzahl: 700
Format: 21,5 x 13,5 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 1,035 g
Sprache: Deutsch

Andreas Köhler:
Andreas Köhler ist Psychiater, Psychotherapeut und Schriftsteller und hält Öffentliche Vorlesungen an der Universität St. Gallen. Er arbeitet als Facharzt FMH in eigener Praxis in St. Gallen, ist verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Söhnen. Er verbrachte seine Jugend in den Tälern der Limmat, der Jona und der Eulach, studierte Medizin an der Universität Zürich und der Freien Universität Berlin. Er schloss sein Studium mit einer Dissertation zum Thema 'Religiöser Wahn und Religiosität' ab und bildete sich an der St. Galler Schule für Gestaltung weiter. Sein seelenkundliches und literarisches Interesse gilt der geistigen Fähigkeit des Menschen, seine soziale Welt mittels Geschichten zu durchdringen und zu gestalten.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht