Erweiterte
Suche ›

Neues in der Kriminalpolitik

Konzepte, Modelle, Evaluation

von
Buch
21,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Immer rasanter werden im Nachgang zu medial entsprechend aufbereiteten Einzelfällen Verschärfungen im Straf-, Strafprozess- und Sanktionenrecht gefordert. In rationellerem Zusammenhang nahm sich auch der 64. Deutsche Juristentag im September 2002 in Berlin neuer kriminalpolitischer Initiativen an und diskutierte sehr kontrovers, ob die Sicherungsverwahrung auf jugendliche Delinquenten ausgedehnt werden solle und grundsätzlich, ob der Erziehungsgedanke noch Leitstern des Jugendstrafrechts sein dürfe. In der aktuellen kriminalpolitischen Landschaft existiert ferner eine Vielzahl neuer Vorhaben und Modelle, um auf die heutigen Erscheinungsformen von Kriminalität sachgerecht zu reagieren.
Die Kriminologische Zentralstelle veranstaltete vom 7. bis 9. Mai 2003 im Hessischen Landeshaus in Wiesbaden eine Fachtagung, deren Ergebnisse mit der vorliegenden Publikation unter dem Titel „Neues in der Kriminalpolitik – Konzepte, Modelle, Evaluation“ dokumentiert werden. Tagungsanlass war für die Kriminologische Zentralstelle nicht zuletzt, Berichte ihrer drei empirischen (Kooperations-)Evaluationen aus dem Forschungsprojekt zu der Einstellungspraxis der Staatsanwaltschaften und dem Ermittlungsverhalten der Polizei zu präsentieren. Der Band enthält die Schriftfassungen der Vorträge, welche die Perspektive namhafter Experten verschiedener Fachrichtungen zu dem komplexen Tagungsgegenstand widerspiegeln, und wird ergänzt durch einen Diskussionsbericht sowie eine Auswahlbibliografie zum Tagungsthema.

Details
Schlagworte

Titel: Neues in der Kriminalpolitik
Autoren/Herausgeber: Eric Minthe (Hrsg.)
Aus der Reihe: Kriminologie und Praxis
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783926371621

Seitenzahl: 312
Format: 21 x 15 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 465 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht