Erweiterte
Suche ›

Neuschloss Worb

Stämpfli Verlag,
Buch
29,60 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Das 18. Jahrhundert gilt als das goldene Zeitalter der bernischen Baukultur. Zu Recht, wie nicht zuletzt das Neue Schloss Worb aufzuzeigen vermag. Es wurde um 1734 von Franz Ludwig von Graffenried, einem Herrschaftsherren von Worb, erbaut. Der bernische Architekt, wahrscheinlich Albrecht Stürler, errichtete das kleine Schloss mitsamt einem prächtigen Garten als stimmige Gesamtanlage. Die Architektur und der Gartenbau richteten sich wie die gesamte reiche Kultur des bernischen Patriziats der Epoche nach französischen Modellen. Das Thema der Publikation ist aber nicht allein die spätbarocke Anlage, die in prächtigen Originalplänen dokumentiert ist, sondern die Bauherren- und Baugeschichte, die Ausstattungs- und Gartenbaugeschichte bis heute.
Die reiche Bebilderung, eine differenzierte inhaltliche Gliederung und ein ebensolches Inhaltsverzeichnis, ein Fachwörterverzeichnis, eine Zeittafel und weitere Rubriken des Anhangs erleichtern den Einstig in die Materie. Der leicht verständliche Text wird durch mehrere Statements ausgewiesener Spezialisten verschiedener Fachgebiete aufgelockert.

Details
Schlagworte

Titel: Neuschloss Worb
Autoren/Herausgeber: Johanna Strübin, Charles von Graffenried (Hrsg.)
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783727211706

Seitenzahl: 144
Format: 28,5 x 21,5 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 915 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht