Erweiterte
Suche ›

Next 11. Die kommenden Wirtschaftsnationen

von
GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Globalisierung, pol. Ökonomie, Note: 2,6, Andrássy Gyula Budapesti Német Nyelvü Egyetem, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Welt rückt zusammen, wird globaler und gleichzeitig lokaler. Dieser Aspekt verbindet einheimische wie ausländische Firmen über direkt.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Next 11. Die kommenden Wirtschaftsnationen
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783656581932

Seitenzahl: 16
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Globalisierung, pol. Ökonomie, Note: 2,6, Andrássy Gyula Budapesti Német Nyelvü Egyetem, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Welt rückt zusammen, wird globaler und gleichzeitig lokaler. Dieser Aspekt verbindet einheimische wie ausländische Firmen über direkt oder über Umwege, lässt Anleger in fernen Ländern investieren oder Finanzkrisen die ganze Welt erschüttern. Den verschiedenen Entwicklungsstadien der Staaten, die Stabilität des politischen Systems und Rechtssystems ebnen den Boden für mehr Zusammenarbeit nicht nur in politischer, sondern auch in finanzieller Hinsicht. Die Welt rückt zusammen, und so Entfernungen verschwinden.
Ökonomische Analysen über verschiedene Länder leisten dabei Hilfestellung, versuchen die Entwicklung entfernter Länder einzuschätzen, um für Banken und Privatleute Investitionsmöglichkeiten, Renditechancen und Krise abzuschätzen und die bestmöglichen Geldanlagen zu ermitteln. Diese Arbeit beschäftigt sich mit den „Next Eleven” oder „N-11“ die 2005 von der Goldmann Sachs Investment Bank und dem Ökonom Jim O´Neill in einer Forschungspapier identifiziert wurden und ebenso wie die BRIC(S) und MIST/MIKT Staaten zu einem feststehenden Begriff wurden.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht