Erweiterte
Suche ›

No place for a lady

Mein ganz normales Leben

Herbig, F A,
Buch
22,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Sie sprang aus Flugzeugen, lief durch Minenfelder und erlebte Bombardierungen, über die sie dann berichtete. Für eine gute Geschichte tat Thea Rosenbaum alles. Nicht selten bekam sie dabei zu hören: „This is no place for a lady!” Und trotzdem setzte sie sich durch.
Unbeirrbar ging sie ihren Weg als Journalistin, bis sie bei der ARD in Washington ankam. Zum Arbeiten ins Weiße Haus? Das war für sie ein Teil ihres Jobs. Mehrere US-Präsidenten kamen und gingen, Thea Rosenbaum blieb. Mit Optimismus, Neugier und Mut gelang es ihr, in einer Männerwelt zu bestehen. Eine unvergessliche Lebensgeschichte.
Sie erlebte das Ende des Zweiten Weltkriegs in Berlin, wurde Deutschlands erste Börsenmaklerin und ging dann nach Vietnam, von wo sie als einzige Frau für die dpa über den Krieg berichtete. Im Alter von sechsundzwanzig Jahren hatte Thea Rosenbaum mehr erlebt, als manch andere in ihrem ganzen Leben. Dabei fing ihre Karriere als Journalistin gerade erst an.
Um möglichst hautnah berichten zu können, tat Thea Rosenbaum einfach alles, und der Erfolg gab ihr Recht. Nach Vietnam war sie einige Jahre als freie Journalistin tätig und interviewte vom Präsidentschaftskandidaten Jimmy Carter bis hin zu Siegfried und Roy jeden, der eine spannende Story zu erzählen hatte. Als das Angebot kam, für die ARD in Washington zu arbeiten, fand sie den perfekten Job. Während der dreißig Jahre, die sie als Senior Producer tätig war, arbeitete sie u.a. mit Peter Merseburger, Fritz Pleitgen, Tom Buhrow und Claus Kleber zusammen. Sie begleitete das Pressekorps des jeweils amtierenden US-Präsidenten. Sie traf sie alle, von Michail Gorbatschow über Muhammad Ali bis hin zu Michael Jackson. Und nebenbei schlug sie Hugh Hefner beim Poker. Thea Rosenbaum erlebte Weltgeschichte.
Dabei lernte sie, dass man in schwierigen Situationen nie aufgeben darf. Als Frau in einer Männerwelt sah sie sich mit zahlreichen Vorurteilen konfrontiert und kämpfte gleichzeitig mit Selbstzweifeln. Trotzdem bewahrte sie sich ihren Optimismus, ihre Neugier, ihren Mut und ihr Kämpferherz: Wenn sie etwas wollte, tat Thea Rosenbaum es einfach.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: No place for a lady
Autoren/Herausgeber: Thea Rosenbaum
Weitere Mitwirkende: Peter Merseburger
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783776627657

Seitenzahl: 256
Format: 22 x 13,8 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 450 g
Sprache: Deutsch

Thea Rosenbaum wurde 1940 in Berlin geboren. Ihre Karriere begann, als sie Deutschlands erste und jüngste Börsenmaklerin wurde. Kurz darauf, mit gerade mal Mitte zwanzig, ging sie nach Vietnam und wurde die erste und einzige Frau, die für die dpa von dort berichtete. Es folgte ihr Traumjob als Senior Producer für die ARD in Washington, wo sie dreißig Jahre lang eine Institution war. Thea Rosenbaum lebt in Florida.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht