Erweiterte
Suche ›

Noch ein bisschen was vom Leben haben

Transitionen auf Palliativstationen begleiten - eine internationale Studie

hospizverlag,
Buch
29,99 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Forschungsarbeit befasst sich mit der Frage, welchen Herausforderungen sich
PatientInnen einer Palliativstation und deren Angehörige im Zuge der Aufnahme
auf die Palliativstation bzw. der Entlassung in die nachfolgende Versorgung stellen
müssen. Weiter wurde untersucht, welche Faktoren die Bewältigung dieser
Transitionen beeinflussen.
Für die Beantwortung dieser Fragen wurde ein qualitatives Forschungsdesign gewählt.
Die empirischen Daten wurden im Rahmen von zwölf Interviews mit PatientInnen
und Angehörigen aus drei Palliativstation in Österreich, Deutschland und
Italien (Südtirol) generiert. Zusätzliche Daten wurden im Zuge von Gruppendiskussionen
mit den interprofessionellen Betreuungsteams der beteiligten Palliativstationen
und durch die Auseinandersetzung mit der Literatur gewonnen. Die Daten
wurden im Sinne der Grounded Theory Methode analysiert und ausgewertet.
Sechs Kernkategorien wurden identifiziert: „Übergänge gestalten” als zentraler
Kernprozess, „mit dem Sterben leben” als dominanter Hintergrundprozess, „Leiden
lindern” als Basisprozess der palliativen Versorgung, „Sicherheit schaffen und
für Kontinuität sorgen” sowie „Angehörige entlasten” als zentrale Faktoren für die
positive Bewältigung des Transitionsprozesses.

Details
Schlagworte

Titel: Noch ein bisschen was vom Leben haben
Autoren/Herausgeber: Karl W. Bitschnau
Weitere Mitwirkende: Katahrina Assoz. Prof.in Dr.in Heimerl
Aus der Reihe: Schriftenreihe des Wissenschaftlichen Beirats im DHPV e.V.
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783941251656

Seitenzahl: 448
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht