Erweiterte
Suche ›

O Samael

neobooks,
E-Book ( EPUB ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Es heißt, der Teufel sei ein vornehmer Mann. Ich weiß es besser. Ich muss es wissen, denn der Gehörnte selbst hat um meine Hand angehalten. Mein Name ist Adam, ich bin 37 Jahre alt, und meine Geschichte neigt sich dem Ende zu.

Details
Autor
Hauptbeschreibung

Titel: O Samael
Autoren/Herausgeber: Martin Francis Forster

ISBN/EAN: 9783847623571

Seitenzahl: 249
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Martin Francis Forster wurde 1963 im Sauerland geboren und studierte In Köln Englisch und Französisch. Später wechselte er zur Werbetechnik über. Heute lebt und arbeitet er als freier Grafiker im Schwarzwald.
Nach mehreren Kurzgeschichten, die in verschiedenen Anthologien erschienen, ist "O Samael" der erste Roman, den er zur Veröffentlichung freigibt.

Als in der ersten Nacht des Jahres 1844 das Geburtshaus des Neugeborenen Adam einem Feuer zum Opfer fällt, ist es der Leibhaftige persönlich, der das Kind vor dem sicheren Flammentod rettet.
Der Junge wächst fortan unter der lieblosen Obhut seines verkrüppelten Vaters und seiner verbitterten Großmutter auf, bis er im Alter von dreizehn Jahren als Lehrling in der Schreinerei von Meister Esau ein neues Zuhause findet.
Der Teufel, der ein besonderes Interesse an Adam hat, bietet dem Heranwachsenden seine Freundschaft an und versucht, ihn durch Versprechungen auf seine Seite zu ziehen. Ohne zu ahnen, dass er sich dadurch den eifersüchtigen Zorn des Gehörnten zuzieht, lehnt Adam ab.
Die rätselhafte Prophezeiung einer Kräuterfrau und das Auftauchen eines jungen Zimmermanns, in den Adam sich verliebt, bringen das Leben in der Schreinerei durcheinander.
Um die Welt – und auch sich selbst – zu entdecken, geht Adam nach dem Ende seiner Lehrzeit auf eine dreijährige Wanderschaft. Je mehr er sich unterwegs den Annäherungen des Teufels zu widersetzen versucht, desto tiefer gerät er in einen Strudel aus Schuld, Sünde und moralischer Vergehen, dem er sich schließlich nicht mehr entziehen kann.
Viele Jahre später, lange nachdem er in sein Heimatdorf zurückgekehrt ist, blickt Adam auf seine Verfehlungen zurück und muss erkennen, dass alles, was er tat, dazu führte, die einstige Prophezeiung der Kräuterfrau wahr werden zu lassen.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht