Erweiterte
Suche ›

Ohne Halt bis Bern

Erinnerungen eines Botschafters an die Schweiz

Societäts-Verlag,
Buch
19,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

„Ohne Halt bis Bern“ schallt es aus den Lautsprechern im Züricher Hauptbahnhof. Für Wolfram Dufner, von 1952 bis 1991 im Auswärtigen Dienst tätig, wurde dies zu einer Art Leitmotiv seiner Jahre in der Schweiz.
„Notieren Sie alles, in hundert Jahren ist alles interessant“, gab Ernst Jünger dem Autor als Rat mit auf den Berufsweg. Diesen Rat beherzigend, spannt das Buch einen Bogen von 1945 bis 1991, vom militärinternierten Studenten bis zum Botschafter der Bundesrepublik Deutschland.
Es ist ein Ausdruck des Dankes ganz persönlicher Art, aber auch des Dankes an ein kompliziertes Staatswesen, in dem als Beispiel für alle europäischen Länder Schillers Maxime von Freiheit, Gerechtigkeit und Menschlichkeit überzeugend gelebt wird. Wofür Deutschland der Schweiz häufig zu wenig dankbar ist. Es ist zudem ein Buch, das in Zeiten erhitzter tagespolitischer Debatten ausgleichende Wirkung entfalten kann.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Ohne Halt bis Bern
Autoren/Herausgeber: Wolfram Dufner
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783942921565

Seitenzahl: 240
Format: 22,1 x 13,5 cm
Produktform: Buch
Gewicht: 363 g
Sprache: Deutsch

Wolfram Dufner, 1926 in Konstanz geboren, studierte Rechts- und Wirtschaftswissenschaften in Zürich, Bern, Cambridge und Freiburg/Br., wo er 1951 bei Walter Eucken promovierte. Vierzig Jahre im Auswärtigen Dienst führten ihn u. a. nach Helsinki, Ottawa, Stockholm sowie nach Afrika und mehrfach in die Schweiz. Er hat zahlreiche Bücher veröffentlicht, darunter im Societäts-Verlag „Frühe Wegweisungen“, „Finnische Reise“, „Safari am Sambesi“ und „Tage mit Ernst Jünger“. Das Land Baden-Württemberg verlieh ihm 2001 die Staufermedaille.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht