Erweiterte
Suche ›

Okun‘s Law und geschlechterspezifische Jugendarbeitslosigkeit in Polen

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich VWL - Makroökonomie, allgemein, Note: 2,3, Sprache: Deutsch, Abstract: In Rahmen der Bachelorarbeit sollen geschlechterspezifische Okun‘sche Koeffizienten für junge Polen geschätzt und analysiert werden. Ziel ist es, die Ausprägung der Koeffizienten mit der Höhe der Jugendarbeitslosigkeit in.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Okun‘s Law und geschlechterspezifische Jugendarbeitslosigkeit in Polen
Autoren/Herausgeber: Felix Szostack
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783668016767

Seitenzahl: 36
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich VWL - Makroökonomie, allgemein, Note: 2,3, Sprache: Deutsch, Abstract: In Rahmen der Bachelorarbeit sollen geschlechterspezifische Okun‘sche Koeffizienten für junge Polen geschätzt und analysiert werden. Ziel ist es, die Ausprägung der Koeffizienten mit der Höhe der Jugendarbeitslosigkeit in Zusammenhang zu bringen und länderspezifische Erklärungsmuster herauszuarbeiten. Dazu gehört eine Analyse des nationalen Arbeitsmarktes, seiner Entwicklung, Institutionen und Regeln.
Im ersten Schritt wird eine empirische Grundlage der Arbeit geschaffen. Das Gesetz von Okun setzt die Veränderung des realen Bruttoinlandsprodukts mit der Veränderung der Arbeitslosenquote in Beziehung. Es ist daher notwendig diese Variablen zu bestimmen. Hierbei werden die jährliche (Jugend)-Arbeitslosigkeitsquote und das reale Bruttoinlandsprodukt ab 1992 verwendet. Mit dem Zerfall der Sowjetunion 1991 folgte ein politischer Wandel in Polen und vorherige Daten sind daher unzureichend miteinander zu vergleichen. Die notwendigen Daten werden den OECD - Statistiken entnommen.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht