Erweiterte
Suche ›

On Different Legal Cultures, Premodern and Modern States and the Transition to the Rule of Law in Western and Eastern Europe.

II. SONDERHEFT UNGARN. Zeitschrift Rechtstheorie, 33. Band (2002), Heft 2-4 (S. 141–531).

Duncker & Humblot,
Buch
128,70 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Wer heute vor dem Hintergrund bislang nicht gekannter, neuer Hegemonialansprüche im politisch-rechtlichen Leben darüber reflektiert, was unter dem Westen, unter Europa oder gar unter Alteuropa zu verstehen ist, um demgegenüber ein neues Kerneuropa zu etablieren, sieht sich konfrontiert mit der Tatsache, daß es längst eine Bewegung zur EU-Osterweiterung gibt.
Der moderne Verfassungs- und Rechtsstaat steht heute im Rahmen der Europäisierung des Rechts vor ganz neuen Aufgaben, die eine rechtstheoretische Standortbestimmung der beteiligten staatlich organisierten Rechtssysteme in ihrer jeweiligen Regionalgesellschaft erforderlich machen. Mit der Ausdifferenzierung, aber auch der wachsenden Integration von demnächst 25 europäischen, staatlich organisierten Rechtssystemen, die aber selbst keinen Staat und schon gar keinen Superstaat bilden, wird die Europäische Union demnächst über den größten Binnenmarkt der Welt verfügen. Hierauf sollten sich alle staatlich organisierten Rechtssysteme innerhalb und außerhalb Europas rechtzeitig einstellen.

Details
Schlagworte

Titel: On Different Legal Cultures, Premodern and Modern States and the Transition to the Rule of Law in Western and Eastern Europe.
Autoren/Herausgeber: Werner Krawietz, Csaba Varga (Hrsg.)
Aus der Reihe: Rechtstheorie. Sonderhefte
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783428101443

Seitenzahl: 393
Format: 23,3 x 15,7 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 575 g
Sprache: Englisch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht