Erweiterte
Suche ›

One-way Ticket to Detroit

Sport, Spaß, Sex und Gewalt in 17 True Stories. Österreichs legendärer Leichtathlet erzählt aus seinem bewegten Leben in den USA

Falter Verlag,
Buch
19,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Ohne Geld, mit mäßigen Englischkenntnissen, aber einer kräftigen Portion Optimismus im Gepäck verließ der junge Soudek 1960 seine Heimatstadt Wien. Sein erstes Ziel war Detroit, wo er zunächst bei Verwandten Unterschlupf fand. In der Folge lernte Soudek als Hilfsarbeiter, Facharbeiter, Student, Athlet und nach dem erfolgreichen Abschluss seiner Studien schließlich als Hochschullehrer so ziemlich alle Facetten des vielschichtigen amerikanischen Privat- und Berufslebens kennen. Wie kaum sonst jemand hat Soudek die USA in ihrem ganzen sozialen Spektrum erlebt, was nicht immer angenehm war und ihn mit so manch gefährlicher Situation konfrontierte.
Ernst Soudek ist mit 18 in die USA ausgewandert, war Professor für Anglistik und Komparatistik an der Rice University und an der University of Virginia. Anschließend lehrte er Mittelalterliche Mystik und Biomechanik in Wien. Der heutige Honorarprofessor war auch langjähriger österr. Rekordhalter und mehrfacher Meister im Diskuswerfen und Kugelstoßen (Olympia-Teilnahme 1964).

Details
Schlagworte

Titel: One-way Ticket to Detroit
Autoren/Herausgeber: Ernst Soudek
Illustrator: PM Hoffmann
Ausgabe: 1., mit zahlreichen Illus. und Fotos

ISBN/EAN: 9783854394921

Seitenzahl: 208
Format: 21 x 15 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 300 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht