Erweiterte
Suche ›

Oral History im Geschichtsunterricht

Wochenschau Verlag,
Buch
14,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Im alltäglichen Leben neben und nach der Schule begegnet Geschichte den Jugendlichen vorwiegend in Gestalt der vielen kleinen und größeren Erzählungen über die Vergangenheit. Sie kursieren im Verwandten und Freundeskreis, oft verknüpft mit Erinnerungsstücken und -orten, als Dokumentation im Fernsehen oder als Selbstzeugnis im Internet. Was auf dieser Ebene vermittelt wird, hat auf Geschichtsvorstellungen oftmals weit größeren Einfluss als die „offizielle“ Geschichte in Schulbüchern.
Dieser Band soll aufzeigen, wie Formen der mündlichen Überlieferung stärker und bewusster als bisher in den Geschichtsunterricht einbezogen werden können. Dabei wird die aktive und direkte Durchführung von Zeitzeugenbefragungen und -gesprächen durch Schülerinnen und Schüler in den Mittelpunkt gestellt. Zugleich wird auch gezeigt, wie mit Zeitzeugenaussagen, die nicht selbst erfragt worden sind, im Unterricht umgegangen werden kann. Die Lernenden sollen dazu befähigt werden, die populäre Verwendung von Zeitzeugen – etwa in dokumentarischen Features – kritisch zu analysieren.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Oral History im Geschichtsunterricht
Autoren/Herausgeber: Gerhard Henke-Bockschatz
Aus der Reihe: Methoden Historischen Lernens
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783899748895

Seitenzahl: 144
Format: 18,7 x 11,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 135 g
Sprache: Deutsch

Dr. Gerhard Henke-Bockschatz, geb. 1954, Professor für Didaktik der Geschichte an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main; Arbeitsschwerpunkte: Außerschulische Geschichtskultur, Methoden historischen Lernens, Informationsund Kommunikationstechnologien im Geschichtsunterricht

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht