Erweiterte
Suche ›

Ort der Barmherzigkeit

Vom Kapuzinerkloster zum christlich-diakonischen Altenzentrum in Bruchsal

Buch
14,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Der „Ort der Barmherzigkeit“ in Bruchsal steht über Jahrhunderte hinweg für christliche Nächstenliebe und Menschlichkeit. Die Anfänge gehen zurück ins späte Mittelalter, als in Bruchsal die Auswirkungen der Reformation spürbar wurden. Zur Glaubensstärkung seiner Untertanen brachte 1669 der Speyerer Fürstbischof Kapuzinermönche in die Stadt. Sie bauten dort ein Kloster – der erste „Ort der Barmherzigkeit“. Zwei Jahrhunderte später waren es Ordensschwestern aus dem Elsass, die im Folgebau des Klosters den Dienst am Nächsten versahen. Seit den 1970er Jahren gibt das Evangelische Altenzentrum Zeugnis seiner Barmherzigkeit. Der Diakonieverein Bruchsal als Träger sieht sich nicht zuletzt durch die Entwicklung der Altersstruktur vor neue Herausforderungen gestellt, denen er auch durch einen Erweiterungsbau am „Ort der Barmherzigkeit“ gerecht wird. So verpflichtet sich der Diakonieverein Bruchsal auch in Zukunft der Arbeit christlicher Nächstenliebe.
Das Buch zeichnet neben der kulturell-geschichtlichen Entwicklung auch den sozialgeschichtlichen Weg dieses „Orts der Barmherzigkeit“ auf. Zahlreiche Fotos – historische wie zeitgenössische – lassen den „Ort der Barmherzigkeit“ lebendig werden.

Details
Schlagworte

Titel: Ort der Barmherzigkeit
Autoren/Herausgeber: Sonja Zeh, Christian Waterkamp (Hrsg.)
Weitere Mitwirkende: Erich Reinig, Thomas Moos, Martin Stock
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783897354852

Seitenzahl: 144
Format: 24 x 17 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 620 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht