Erweiterte
Suche ›

Ostdeutschland auf der Kippe

Eine gesamtdeutsche Bilanz nach 13 Jahren

VSA,
Buch
4,20 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

"Die wirtschaftlichen Entwicklungsperspektiven der neuen Bundesländer sind angesichts der charakterisierten Probleme und Widersprüche nicht gerade günstig. Der in den nächsten Jahren weiter zunehmende Druck auf die Senkung öffentlicher Ausgaben, darunter auch auf die West-Ost-Finanztransfers, die Fortdauer der hohen Massenarbeitslosigkeit, nicht zuletzt auch die Konsequenzen aus der Umsetzung der Agenda 2010 mindern die positiven Aussichten. Realpolitisch gesehen, sind die Chancen für einen volkswirtschaftlichen Aufholprozess zur westdeutschen BIP-Leistung theoretisch minimal und praktisch gleich Null.
Der von Bundesregierung und bürgerlicher Opposition anvisierte Ausweg, durch den rigorosen Abbau des Sozialstaates und den neoliberalen Umbau des Arbeitsmarktes die öffentlichen Finanzen Deutschlands zu sanieren, ist jedoch kein Weg zur Überwindung des gesamtdeutschen Dilemmas."

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Ostdeutschland auf der Kippe
Autoren/Herausgeber: Karl Mai, Klaus Steinitz
Aus der Reihe: Supplement der Zeitschrift Sozialismus
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783899659115

Seitenzahl: 45
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

Karl Mai, geboren 1932, ist Ökonom und lebt in Halle/Saale, Mitglied der AG Alternative Wirtschaftspolitik und der AG Perspektiven für Ostdeutschland.
Klaus Steinitz, geboren 1932, ist Ökonom und lebt in Berlin, Mitglied der AG Alternative Wirtschaftspolitik und der AG Perspektiven für Ostdeutschland, Sprecher der AG Wirtschaftspolitik beim Parteivorstand der PDS.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht