Erweiterte
Suche ›

Paradoxien der Romantik

Gesellschaft, Kultur und Wissenschaft in Wien im frühen 19. Jahrhundert

Facultas,
Buch
37,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Ziel des Bandes, der die Ergebnisse eines Forschungsprojektes präsentiert, ist eine möglichst vielschichtige, inter- bzw. transdisziplinäre Analyse und Diskussion der „Wiener Romantik“. Was aber ist die Romantik in Wien? Was sind ihre Themen, was ihre Formen, wer sind ihre Exponenten? Gab es überhaupt eine „Wiener Romantik“ oder gab es nur Romantiker in Wien? Jungen ForscherInnen gelingt es im Verbund mit etablierten WissenschaftlerInnen der verschiedenen geistes- und kulturwissenschaftlichen Disziplinen, den romantischen Diskursen im gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Feld in der Zeit zwischen josephinischer Spätaufklärung und Restauration nachzuspüren und Kennzeichen einer „Wiener Romantik“ dingfest zu machen.

Details
Schlagworte

Titel: Paradoxien der Romantik
Autoren/Herausgeber: Christian Aspalter, Wolfgang Müller-Funk, Edith Saurer, Wendelin Schmidt-Dengler, Anton Tantner (Hrsg.)
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783851148176

Seitenzahl: 475
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 907 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht