Erweiterte
Suche ›

Paternalismus, Perfektionismus und die Grenzen der Freiheit

Buch
101,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Historischen Erblasten verdankt das Paternalismuskonzept den schlechten Ruf, der es zum Abladeplatz für obsolete Praktiken und fragwürdige Werte hat werden lassen. Das dürfte dazu beigetragen haben, dass die Pädagogik dieses Begründungsmodell weitgehend aus dem Blick verloren hat.
Paternalismusdoktrinen lassen sich als Begründungsressourcen aus Grundbegriffen und Leitmetaphern der Humanwissenschaften herleiten und für Interventionen und Regelungen in Anspruch nehmen, die mit wohltätigen Absichten Überlegungen und Handlungsmöglichkeiten von Menschen beeinflussen und steuern (z.B.: Helmpflicht, Schulpflicht, positive/negative Anreize, Informationen etc.). Paternalismus als 'einheimisches Begründungsmodell' konfrontiert Pädagogik mit Fragen nach der Rechtfertigung und Durchsetzung pädagogischer Arrangements (Paternalismus), Fragen des guten Lebens (Perfektionismus) und Fragen nach Ermöglichungsbedingungen und Grenzen von Freiheit und Autonomie.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Paternalismus, Perfektionismus und die Grenzen der Freiheit
Autoren/Herausgeber: Johannes Drerup
Ausgabe: 1., Aufl. 2013

ISBN/EAN: 9783506772985

Seitenzahl: 674
Format: 23,3 x 15,7 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 1,014 g
Sprache: Deutsch

Johannes Drerup, Dr. phil., ist seit 2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht