Erweiterte
Suche ›

Paulus und seine Gegner

Das Schicksal der Sünder: Gesetz oder Glaube. Eine Analyse der Paulusbriefe

Logos Berlin,
Buch
44,50 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung


Petrus und Paulus gelten in unserer Kirche fast wie Zwillinge. Daß sie sich einst heftig gestritten hatten, daß Paulus dem Petrus vorwerfen konnte, nicht richtig nach der Wahrheit des Evangeliums zu leben, das konnte bereits Origenes nicht glauben.
Daß Paulus bei diesem Streit verloren hatte, in die fast völlige Isolation gedrängt wurde, ist bei der Bedeutung des Paulus kaum zu begreifen.
Sowohl Paulus als auch Lukas verschweigen deshalb Vieles. Eine Version des Petrus kennen wir überhaupt nicht.
Hornoff versucht durch seine langjährigen Studien Sinn in das Geschehen zu bringen durch die unterschiedlichen Aspekte der Christologie, der jüdischen Bundestreue und der Bedeutung der Thora. So ist dieses Buch auch eine Erkundung der frühesten Christenheit, die zu dieser Zeit noch eine innere Angelegenheit des Judentums war. War Jesus höher als Moses? War die Thora göttlich? Waren "Sünder" ausgeschlossen? Eine kühne Theorie, die Apostelkonferenz vorzuverlegen, die ja zunächst Einverständnis brachte, und die Verhaftung des Petrus (nach Lukas) gleich nach der Konferenz anzusetzen, löst die Frage nach der Verhaltensänderung des Petrus.
Hans Joachim Hornoff, geb. 1925, war 10 Jahre wissenschaftlicher Sortimenter in Bremen. Danach leitete er die Dokumentation im Julius Springer Verlag in Berlin. In dieser Zeit Mitarbeit bei Gründung und Aufbau einer neuen Gemeinde, auch als Prediger. Zahlreiche theologische Studien und Arbeiten.

Details
Schlagworte

Titel: Paulus und seine Gegner
Autoren/Herausgeber: Hans Joachim Hornoff

ISBN/EAN: 9783832536718

Seitenzahl: 366
Format: 24 x 17 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht