Erweiterte
Suche ›

Permeabilität im europäischen Verfassungsrecht

Verfassungsrechtliche Integrationsnormen auf Staats- und Unionsebene im Vergleich

Mohr Siebeck,
Buch
144,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Permeabel ist, was Offenheit erlaubt. Unter dem Leitbegriff der Permeabilität erarbeitet Mattias Wendel die verfassungsrechtlichen Grundlagen der wechselseitigen Durchlässigkeit staatlichen und supranationalen Rechts in der Europäischen Union. Auf der Vergleichsbasis der Rechtsordnungen aller EU-Mitgliedstaaten und Beitrittskandidaten zeigt er die Modelle rechtlicher Permeabilität in ihren länderübergreifenden Rezeptionslinien auf und unterbreitet Vorschläge für ihre Weiterentwicklung. Zugleich geht er über die staatliche Blickrichtung hinaus, wenn er in einer perspektivischen Wendung nach der Durchlässigkeit des Unionsrechts für das nationale Recht fragt. So entsteht ein Gesamtbild, in dem sich rechtliche Permeabilität als tragende Verbundtechnik eines europäischen Verfassungsrechts abzeichnet, dessen Normbestand zu Beginn des 21. Jahrhunderts grundlegend reformiert wurde.

Details
Schlagworte

Titel: Permeabilität im europäischen Verfassungsrecht
Autoren/Herausgeber: Mattias Wendel
Aus der Reihe: Verfassungsentwicklung in Europa
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783161507441

Seitenzahl: 764
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 1,197 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht