Erweiterte
Suche ›

Pflanzennamen

Überlieferung – Forschungsprobleme – Studien

Buch
40,00 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Nach seinem Entwurf einer historischen Syntax der Pflanzennamen in ZDL-Beiheft 101 (s.u.) vereinigt der Autor in Neufassung frühere, verstreute Arbeiten zur Geschichte und allgemeinen Linguistik einer Namengruppe, die bisher als solche von Philologie und Linguistik übergangen wurde und in der Hauptsache den Nachbarwissenschaften überlassen blieb.
Indem hier zum ersten Mal ein Gebiet von interdisziplinärer Verflochtenheit von der Sprache her zum Thema erhoben wird, treten einige Probleme zutage, die ihre Erforschung aufwirft. An der Auseinandersetzung mit den überlieferten Pflanzennamen in den Kräuterbüchern der frühen Neuzeit, die von der Forschung meist vernachlässigt oder gar übergangen wurden, läßt sich die Herausbildung der Botanik aus der Pflanzenheilkunde exemplarisch nachvollziehen. Ferner wird dargelegt, welche Schwierigkeiten dabei zu bewältigen waren und welche Faszination von der Beschäftigung mit den Pflanzennamen ausgehen kann. Mit Register.
Inhalt: Der Pflanzenname: lexikologische Einordnung und linguistische Definition, mündlicher Gebrauch und schriftliche Überlieferung, Herausbildung der modernen wissenschaftlichen Nomenklatur bis Carl v. Linné – Darstellung und Auseinandersetzung mit der sprachwissenschaftlichen Forschung – Einzelstudien

Details
Schlagworte

Titel: Pflanzennamen
Autoren/Herausgeber: Peter Seidensticker
Aus der Reihe: Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik. Beihefte
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783515074865

Seitenzahl: 141
Format: 24 x 17 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 252 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht