Erweiterte
Suche ›

Pflege im Umbruch

von
Schlütersche,
E-Book ( PDF mit Soft DRM )
In Ihrem Land nicht verfügbar
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Aktueller Überblick zu den Herausforderungen
für die Pflege
Dokumentation des Projektes „Pflege im Umbruch“
Mit Beiträgen renommierter Wissenschaftler
Unter dem Titel „Pflege im Umbruch“ fand Ende 2013 in Hannover eine hochkarätig besetzte Tagung statt. Es galt, die Ergebnisse eines gemeinsamen Projekts zwischen der Dachstiftung Diakonie und der Universität Osnabrück zu präsentieren: „Neue Pflege – Pflegerische Betreuung im Kontext rehabilitativer, präventiver und palliativer Pflegepotenziale“.
Dieser Tagungsband dokumentiert nicht nur die Ergebnisse des Projekts. Er definiert darüber hinaus den Rahmen einer Pflege im Umbruch: Der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff ist noch nicht umgesetzt; der demografische Wandel, die intensive Arbeitsverdichtung in der Pflege, das unangemessene Image der Pflege und die steigenden Qualitätsanforderungen erfordern ein abgestimmtes und grundlegendes Handeln.
Dieser Tagungsband zeichnet das Bild einer Altenpflege, die die Herausforderungen von Altern und Alter ernst nimmt: kompetent, zukunftsweisend und lösungsorientiert.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Pflege im Umbruch
Autoren/Herausgeber: Hans-Peter Hoppe (Hrsg.)

ISBN/EAN: 9783842685093

Seitenzahl: 112
Format: 24 x 17 cm
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Die Autoren
Dr. h.c. Jürgen Gohde, Vorstandsmitglied
im Deutschen Verein
für öffentliche und private Fürsorge e.V.
Prof. Dr. Andreas Kruse, Direktor
des Instituts für Gerontologie
an der Universität Heidelberg.
Prof. Dr. Hartmut Remmers,
Professor für Pflegewissenschaften
an der Universität Osnabrück.
Johannes Stockmeier, Mitglied
im Präsidium des Deutschen
Vereins für öffentliche und
private Fürsorge.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht