Erweiterte
Suche ›

Pflichten und Haftung der Aufsichtsratsmitglieder.

Zugleich eine Untersuchung zur kollegialorganschaftlichen Innenhaftung des Aufsichtsrats.

Duncker & Humblot,
Buch
89,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Überwachung der Aktiengesellschaft durch den Aufsichtsrat ist im Zusammenhang mit der Wirtschafts- und Finanzkrise verstärkt in die Kritik geraten. David Huthmacher untersucht zunächst die de lege lata bestehenden Pflichten der einzelnen Aufsichtsratsmitglieder, wobei er insbesondere auf die Stellung des einzelnen Mitglieds im Gesamtgefüge des Aufsichtsrats als Kollegialorgan eingeht. In diesem Bereich sind bis heute viele Einzelfragen durch die Rechtsprechung kaum ausgeformt und in der Literatur häufig nur schemenhaft behandelt.
Sodann widmet sich der Autor der Frage, welche Folgen die Verletzungen der vorgenannten Pflichten haftungsrechtlich nach sich ziehen. Dabei geht er in einem ersten Teil auf die Haftung der einzelnen Mitglieder gegenüber dem Organ ein, bevor in einem weiteren Schritt geprüft wird, ob nicht vielmehr eine primäre Haftung des Organs Aufsichtsrat gegenüber der Gesellschaft und eine Haftungsüberleitung auf die einzelnen Mitglieder stattfindet. Ausgehend von dieser Frage untersucht David Huthmacher insbesondere die historische Entstehung der Aufsichtsratshaftung und arbeitet hieran die Bedeutung und Intention der jeweiligen Gesetzgeber heraus. Die Arbeit schließt mit der Untersuchung von weiteren Mitteln zur Stärkung der Überwachung de lege ferenda.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Pflichten und Haftung der Aufsichtsratsmitglieder.
Autoren/Herausgeber: David Huthmacher
Aus der Reihe: Schriften zum Bürgerlichen Recht
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783428144419

Seitenzahl: 341
Format: 23,3 x 15,7 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 525 g
Sprache: Deutsch

Geboren 1986 in Siegburg; Abitur 2005 in Bonn; Studium der Rechtswissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität 2005 bis 2010; Auslandssemester an der Université de Lausanne (Schweiz) 2007; studentischer Mitarbeiter am Zentrum für Europäische Integrationsforschung (ZEI), Prof. Dr. Christian Koenig 2007 bis 2009; erstes juristisches Staatsexamen 2010; Promotionsstudium an der Universität zu Köln bei Frau Prof. Dr. Dauner-Lieb 2010 bis 2013; Referendariat am Oberlandesgericht Düsseldorf mit Stationen in London und New York 2012 bis 2014; zweites juristisches Staatsexamen 2014; seit 2014 Rechtsanwalt in Berlin.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht