Erweiterte
Suche ›

Pharma-Marketing

Gesundheitsökonomische Aspekte einer innovativen Industrie am Beispiel von Deutschland, Österreich und der Schweiz

von
Lucius & Lucius,
Buch
78,00 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Dass sich die Erwartungshaltung auf Kundenseite radikal verändert, bekommt die pharmazeutische Industrie seit einiger Zeit zu spüren. Jahrzehntelang gab es keine tief greifenden Veränderungen, doch seit wenigen Jahren ist die relative Ruhe vorbei. Während in den 80er und 90er Jahren die relevanten Veränderungsprozesse von den eigenen Organisationen angestoßen wurden, erscheinen die pharmainternen Maßnahmen als Banalität im Vergleich zu dem, was zu Beginn des 21. Jahrhunderts die Veränderungen des Marktes bestimmt.
Veränderte Marktbedingungen, innovative Technologien und der gesellschaftliche Wertewandel verlangen neue Lösungsansätze in Bezug auf Kundenorientierung, Kundenzufriedenheit bzw. Kundenbindung, denn: Wer von seinen Kunden Loyalität erwartet, muss sich persönlich um sie kümmern.
Weg von einem reinen Grund-(Wirk-)nutzen, hin zu einem Gesundheitsservicepaket. Innovatives Beziehungsmarketing unter Einbeziehung aller Beteiligten unseres Gesundheitssystems wird zum entscheidenden Erfolgsfaktor der Zukunft. Diese Zukunft liegt somit nicht nur in den Händen von Ärzten und Apothekern, sondern auch von Krankenkassen, der Politik und vor allem den Patienten.
Das vorliegende Buch liefert daher die relevanten Grundlagen bzw. zeigt Wege auf, wie sich die pharmazeutische Industrie von einem Produzenten hochwertiger Pillen zu einem Gesundheitsdienstleister entwickeln könnte.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Pharma-Marketing
Autoren/Herausgeber: Fred Harms, Dorothee Gänshirt, Robin Rumler (Hrsg.)
Aus der Reihe: Forum Marketing & Management
Ausgabe: 2., völlig neu bearb.

ISBN/EAN: 9783828204294
Originalsprache: Deutsch

Seitenzahl: 706
Format: 24,5 x 18 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 1,364 g
Sprache: Deutsch

Dass sich die Erwartungshaltung auf Kundenseite radikal verändert, bekommt die pharmazeutische Industrie seit einiger Zeit zu spüren. Jahrzehntelang gab es keine tief greifenden Veränderungen, doch seit wenigen Jahren ist die relative Ruhe vorbei. Während in den 80er und 90er Jahren die relevanten Veränderungsprozesse von den eigenen Organisationen angestoßen wurden, erscheinen die pharmainternen Maßnahmen als Banalität im Vergleich zu dem, was zu Beginn des 21. Jahrhunderts die Veränderungen des Marktes bestimmt.
Veränderte Marktbedingungen, innovative Technologien und der gesellschaftliche Wertewandel verlangen neue Lösungsansätze in Bezug auf Kundenorientierung, Kundenzufriedenheit bzw. Kundenbindung, denn: Wer von seinen Kunden Loyalität erwartet, muss sich persönlich um sie kümmern.
Weg von einem reinen Grund-(Wirk-)nutzen, hin zu einem Gesundheitsservicepaket. Innovatives Beziehungsmarketing unter Einbeziehung aller Beteiligten unseres Gesundheitssystems wird zum entscheidenden Erfolgsfaktor der Zukunft. Diese Zukunft liegt somit nicht nur in den Händen von Ärzten und Apothekern, sondern auch von Krankenkassen, der Politik und vor allem den Patienten.
Das vorliegende Buch liefert daher die relevanten Grundlagen bzw. zeigt Wege auf, wie sich die pharmazeutische Industrie von einem Produzenten hochwertiger Pillen zu einem Gesundheitsdienstleister entwickeln könnte.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht