Erweiterte
Suche ›

Plastische Chirurgie – Ästhetik Ethik Geschichte

Kulturgeschichte eines medizinischen Fachgebiets

Springer Berlin,
Buch
99,99 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

„Zukunft braucht Herkunft“ ist ein Motto, das auf die Plastische und Ästhetische Chirurgie ganz besonders gut zutrifft. Die Möglichkeiten des Fachgebiets nehmen rasant zu und stehen wie nie im Lichte der Öffentlichkeit, besonders ihr ästhetischer Zweig. Um bei den Entwicklungen dieses modernen Faches die Orientierung zu behalten, sollten sich Plastische und Ästhetische Chirurgen mit der Herkunft Ihres Fachgebiets auseinander setzen. Wo hat die Plastische und Ästhetische Chirurgie Ihre Wurzeln, die weiter in die Zeit zurückreichen, als vielleicht gedacht? Welchen Ereignissen, Personen und Institutionen hat es die Plastische und Ästhetische Chirurgie zu verdanken, sich als eigenes Fachgebiet im Kanon der medizinischen Fächer durchzusetzen und respektiert zu werden? Welche ethischen Grundsätze sollten Praktiker für ihre tägliche Arbeit aus der Geschichte des Faches ableiten, damit die Plastische und Ästhetische Chirurgie weiterhin stabil auf den vier Säulen Rekonstruktion, Verbrennungschirurgie, Handchirurgie und Ästhetik steht und nicht etwa zu einer reinen „Schönheitschirurgie“ wird? Auch für Fachärzte aus angrenzenden Bereichen und für den an Medizingeschichte interessierten Laien ist dieser Abstecher in die Entwicklung der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie mit vielen historischen Abbildungen eine spannende Lektüre. 

Details
Autor

Titel: Plastische Chirurgie – Ästhetik Ethik Geschichte
Autoren/Herausgeber: Günter Maria Lösch
Ausgabe: 2014

ISBN/EAN: 9783642379697

Seitenzahl: 284
Format: 24 x 16,8 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 0 g
Sprache: Deutsch

Prof. Dr. med. Günter Maria Lösch; ehem. Direktor der Klinik und Poliklinik für Plastische Chirurgie Lübeck, im Ruhestand. Er richtete die Ulrich-T.-Hinderer-Bibliothek in Berlin ein, in der die Kulturgeschichte der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie erforscht werden kann.  Die Ehrenmitgliedschaft der DGPRÄC erhielt er 2008.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht