Erweiterte
Suche ›

Politik, Porträt, Physiologie

Facetten der europäischen Karikatur im Vor- und Nachmärz

Aisthesis,
Buch
45,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Diese Publikation, die eine Fortsetzung und Erweiterung des Jahrbuchs des Forum Vormärz Forschung Europäische Karikaturen im Vor- und Nachmärz von 2005 darstellt, geht den verschiedensten Ausprägungen der Karikatur im europäischen Spannungsfeld von Vor- und Nachmärz mit dem Zentrum der Revolution von 1848/49 nach: Zum einen werden die Karikatur-Verhältnisse in Portugal und Italien zum ersten Mal eingehender einem deutschen Publikum vorgestellt; zum anderen trägt die Fokussierung auf den Motivkomplex des Kindes und den bisher kaum beachteten ,naturwissenschaftlichen‘ Diskurs der Physiologie in vielen Text- und Bildsatiren Frankreichs zu einer Erweiterung des europäischen Blickfeldes bei. Aber auch die Analyse der Fliegenden Blätter und des nahezu unbekannten Kleinen Reactionärs mit seinen frühen antisemitischen Karikaturen, der Personalkarikatur Karl Gutzkows, des nationalen Typus des Piepmeyer und der Kollektivsymbole der Revolution ermöglichen eine neue Perspektive. Zentral ist die Vielfalt des Genres der Karikatur als Laboratorium aggressiver Bild- und Texterfindungen; ihr großes Spektrum reicht vom karikierenden Genrebild bis zur Karikatur in bewegten Bildern, vom kurzen Bildwitz bis zur Serie von Bildergeschichten. Direkt oder indirekt bildet dabei die Politik die Dominante der europäischen Karikaturen, deren Facetten auf der Grundlage neuer methodischer Ansätzen und Fragestellungen sichtbar werden.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Politik, Porträt, Physiologie
Autoren/Herausgeber: Hubertus Fischer, Florian Vassen (Hrsg.)
Weitere Mitwirkende: Annette Clamor, Hubertus Fischer, Rolf Parr, Wolfgang Rasch, Florian Vassen
Aus der Reihe: Vormärz-Studien
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783895287374

Seitenzahl: 381
Format: 20,5 x 14,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 500 g
Sprache: Französisch, Deutsch

Hubertus Fischer. Nach Studium in München und Hamburg Assistent und Assistenzprofessor an der FU Berlin; 1982-2008 Professor für Ältere Deutsche Literatur an der Leibniz Universität Hannover, 1989-1993 Vizepräsident; Gastprofessor an der Cairo University und der Adam-Mickiewicz-Universität Poznan; seit 2002 Vorsitzender der Theodor Fontane Gesellschaft e.V. und wiss. Beirat des Zentrums für Gartenkunst und Landschaftsarchitektur (CGL). 22 Bücher und 150 Aufsätze zur Älteren und Neueren Literatur, Karikatur, Gartenkunst und Geschichte.
Florian Vaßen. Studium der Germanistik, Romanistik, Philosophie und Geschichte in Frankfurt a.M., Aix-en-Provence und Marburg; 1970 dort Promotion und Assistent in Gießen, seit 1982 Professor für Neuere Deutsche Literatur am Deutschen Seminar der Leibniz Universität Hannover. Arbeits- und Forschungsgebiete: Literatur des Vormärz; Lachtheorie, Satire und Karikatur; Schrift und Bild; Drama und Theater, Theaterpädagogik in Theorie und Praxis; Bertolt Brecht und Heiner Müller.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht