Erweiterte
Suche ›

Politikverdrossenheit in der Bundesrepublik Deutschland

Dimensionen — Determinanten — Konsequenzen

Buch
54,99 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

3. Konsequenzen der Politikverdrossenheit Nichtwahl und die Wahl nichtetablierter Parteien - Ergebnisse multivariater Analysen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 207 3. 1 Nichtwahl . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 207 3 . 2 Wahl nichtetablierter Parteien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 208 3. 3 Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 209 4. Determinanten der Politikverdrossenheit-Ergebnisse multivariater Analysen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 210 4. 1 Parteienverdrossenheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 210 4. 2 Politikerverdrossenheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 212 4. 3 Demokratieverdrossenheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 213 4. 4 Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 214 Kapitel XI: Der Einfluß von Politikverdrossenheit auf das Wahlverhalten: Befunde auf der lndividualebene . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 217 1. Methodische Vorbemerkung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 217 2. Bivariate Zusammenhänge zwischen Dimensionen und Konsequenzen der Politikverdrossenheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 218 2 . 1. Konsequenzen der PolitikverdrossenheiL . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 218 2. 1. 1 Nichtwahl. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 218 2. 1. 2 Wahl nichtetablierter Parteien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 221 2. 2 Dimensionen der Politikverdrossenheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 224 2. 2. 1 Parteienverdrossenheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 224 2. 2. 2 Politikerverdrossenheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 226 2. 2. 3 Demokratieverdrossenheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 228 2. 3 Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 230 3. Konsequenzen der Politikverdrossenheit Nichtwahl und die Wahl nichtetablierter Parteien - Ergebnisse multivariater Analysen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 232 3. 1 Vorbemerkung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 232 3. 2 Nichtwahl. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 233 3. 3 Wahl nichtetablierter Parteien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 235 3. 4 Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 237 4. Determinanten der Politikverdrossenheit-Ergebnisse multivariater Analysen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 238 4. 1 Parteienverdrossenheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23 8 4. 2 Politikerverdrossenheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 241 4. 3 Demokratieverdrossenheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 242 4. 4 Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 244 9 KapitelXll: Der Einfluß der Veränderung von Politikverdrossenheit auf das Wahlverhalten: Befunde auf der Individualebene . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 247 1. Vorbemerkung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24 7 2. Bivariate Zusammenhänge zwischen Dimensionen und Konsequenzen der Politikverdrossenheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 248 2. 1 Konsequenzen der Politikverdrossenheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 248 2. 1. 1 Nichtwahl. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 248 2. 1. 2 Wahl nichtetablierter Parteien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 250 2. 1. 3 Exkurs: Nichtwahl- ein Zwischenstation auf dem Weg zur Stimmabgabe für nichtetablierte Parteien? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 252 2. 1. 4 Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Details
Schlagworte

Titel: Politikverdrossenheit in der Bundesrepublik Deutschland
Autoren/Herausgeber: Jürgen Maier
Aus der Reihe: Forschung Politik
Ausgabe: 2000

ISBN/EAN: 9783810026934
Originalsprache: Deutsch

Seitenzahl: 387
Format: 23,5 x 15,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 591 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht