Erweiterte
Suche ›

Politische Anthropologie

Eine Einführung

Buch
24,95 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Laut Immanuel Kant lassen sich alle Fragen der Philosophie in der einen nach dem Wesen des Menschen zusammenführen. Sie ist es, die uns in all unserem Streben nach Wissen, Gerechtigkeit und seelische Geborgenheit letztlich um treibt. Am Ende des 20. Jahrhunderts und zu Beginn des neuen Jahrtausends hat diese Frage wieder Konjunktur und dies lässt sich auch als Zeichen einer Verun sicherung deuten. Der Mensch, so hat es den Anschein, ist uns fragwürdig ge worden, er hat seine Konturen verloren, ist geradezu entzaubert worden. Künstli che Intelligenz, Gentechnologie und die Entdeckungen der Hirnforschung ver sprechen - oder drohen - unser Selbstverständnis und unseren Körper nachhaltig zu verändern. Doch nicht nur in den Feuilletons der Zeitungen findet seit einiger Zeit eine intensive Debatte über die Zukunft des Menschen statt. Er ist ebenso wieder zum Gegenstand der Geistes- und Sozialwissenschaften geworden, wo von zahlreiche Konferenzen und Publikationen zeugen. I Dies gilt nun auch für die politische Theorie. Vermehrt wird hier auf anthropologische Argumentati onsmuster zurückgegriffen, etwa um die Überlegenheit liberal-demokratischer Regime und die Universalität der Menschenrechte zu rechtfertigen, oder aber auch um im Kontext der Debatten um Euthanasie, liberale Eugenik und künstli che Intelligenz möglichst präzise Kriterien für Beginn und Ende menschlichen Lebens zu gewinnen. Damit sind nur einige der Diskurse benannt, in denen der Rückgriff auf den Menschen in anthropologischer Allgemeinheit gegenwärtig wieder Anhänger findet. Man kann dabei geradezu von einer Renaissance der politischen Anthropologie sprechen.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Politische Anthropologie
Autoren/Herausgeber: Dirk Jörke
Aus der Reihe: Studienbücher Politische Theorie und Ideengeschichte
Ausgabe: 2005

ISBN/EAN: 9783531149080
Originalsprache: Deutsch

Seitenzahl: 157
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 247 g
Sprache: Deutsch

Dirk Jörke ist Politikwissenschaftler an der Universität Greifswald.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht