Erweiterte
Suche ›

Politisches Geld

Parteienfinanzierung und öffentliche Kontrolle in Österreich

Czernin,
Buch
24,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die österreichische Parteien- und Politikerfinanzierung ist von Intransparenz, hohen staatlichen Zuwendungen und erheblichen Gefahrenzonen politischer Korruption gekennzeichnet. Politisches Geld beleuchtet die Ein- und Ausgabenstrukturen österreichischer Parteien kompakt und verständlich.

Details
Schlagworte
Autor
Hauptbeschreibung

Titel: Politisches Geld
Autoren/Herausgeber: Hubert Sickinger
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783707604375

Seitenzahl: 272
Format: 21,5 x 13,5 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Sprache: Deutsch

Hubert Sickinger, DDr., geboren 1965 in Braunau, Studium der Rechtswissenschaften und der Politikwissenschaften in Innsbruck. Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für Konfliktforschung und Lehrbeauftragter für Politikwissenschaft an der Universität Wien. Forschungsschwerpunkte: Politisches System Österreichs und vergleichende Politikwissenschaft – insbesondere Parteienforschung, Politikfinanzierung, Korruptionsforschung und lokale Politikforschung.

Auch als Reaktion auf intensive Medienberichterstattung über Korruptionsfälle und problematische Formen des „Einflusskaufs“ ist bis Mitte 2012 eine grundlegende Reform der Regeln für die Offenlegung der Parteienfinanzierung, der Nebeneinkommen für Politiker/-innen, aber auch des Korruptionsstrafrechts und der Regeln für Lobbyismus geplant.Der Politikwissenschaftler Hubert Sickinger hat mit seinem Standardwerk "Politikfinanzierung in Österreich" diese Reformdebatten stark beeinflusst. In seinem neuen Buch gibt er einerseits einen kompakten Überblick über die Einnahmen und Ausgaben der Parteien, die Bezahlung und Nebeneinkünfte von Politikerinnen und Politikern sowie über die spezifischen Korruptionsprobleme der Politikfinanzierung. Darüber hinaus bietet er eine detaillierte Übersicht über die neuen Transparenzvorschriften für den gesamten Bereich der Politikfinanzierung. Das Buch ist eine gut lesbare Sammlung zum Thema – für interessierte Bürger, Journalisten und von den neuen Regeln betroffene Politiker/-innen.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht