Erweiterte
Suche ›

Potenziale und Herausforderungen Kommunaler Städtepartnerschaften als „glokale“ Lernräume

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Fachbuch aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Soziologie - Wohnen, Stadtsoziologie, Note: 1,3, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Veranstaltung: Seminar: Globales Lernen in lokalen Räumen, Sprache: Deutsch, Abstract: Globales Lernen versteht sich als pädagogische Antwort auf die globalen Herausforderungen unserer Zeit und ist.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Potenziale und Herausforderungen Kommunaler Städtepartnerschaften als „glokale“ Lernräume
Autoren/Herausgeber: Melisa Bel Adasme
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783668015869

Seitenzahl: 22
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Fachbuch aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Soziologie - Wohnen, Stadtsoziologie, Note: 1,3, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Veranstaltung: Seminar: Globales Lernen in lokalen Räumen, Sprache: Deutsch, Abstract: Globales Lernen versteht sich als pädagogische Antwort auf die globalen Herausforderungen unserer Zeit und ist dabei inhaltliches Konzept, Prinzip und Methode zugleich. Dahinter steckt u.a. die Bemühung, von den bisher üblichen Kategorien wie Erste Welt, Zweite Welt, Dritte Welt wegzukommen und mit Blick auf die gesamte Welt, also global, zu denken und zu handeln. Globales Lernen thematisiert Probleme und Perspektiven weltweiter Entwicklung und zielt dabei auch auf Chancen und Möglichkeiten des gemeinsamen Handelns von Süd und Nord.
Das Konzept Globales Lernen zielt zunächst darauf ab, globale Zusammenhänge zu verstehen sowie eine globale Perspektive anzunehmen und Sachlagen und Probleme in einem weltweiten und ganzheitlichen Zusammenhang zu betrachten. Die Besonderheit liegt aber vor allem in den Möglichkeiten der Aufdeckung von Wechselwirkungen zwischen den globalen Zusammenhängen und „dem Lokalen“. Man kann lokal, also vor Ort, lernen, wie globale Verhältnisse funktionieren und welchen Einfluss der Einzelne darauf haben kann. Ein klassisches Beispiel hierfür ist der schulische Unterricht, in welchem das Konzept des Globalen Lernens typischerweise Anwendung findet.
Doch auch Kommunen können aktiv zum Globalen Lernen beitragen: Kommunale Entwicklungszusammenarbeit umfasst im weitesten Sinne alle Initiativen, Aktivitäten, Mittel und Maßnahmen, die Kommunen, Gemeinden oder Städte einsetzen und ergreifen, um durch eine Zusammenarbeit mit Menschen in Entwicklungsländern eine nachhaltige Entwicklung vor Ort zu fördern und die Lebensbedingungen zu verbessern.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht