Erweiterte
Suche ›

Propaganda und Öffentlichkeit im Ersten Weltkrieg

Shaker,
Buch
34,50 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Mit dem Begriff Propaganda assoziieren die meisten Menschen spontan vorwiegend Kriegslügen und politische Kampfparolen, während Öffentlichkeit im allgemeinen Verständnis als Bezeichnung für das Gemeinwesen einer Gesellschaft gelten mag. Auf den ersten Blick scheinen sowohl Propaganda als auch Öffentlichkeit demnach augenscheinlich simple, sich selbst erklärende Alltagsphänomene zu sein. In der thematischen Auseinandersetzung, die über ein Brainstorming der Alltagsphänomene hinausgeht, offenbaren sich indessen zwei hochkomplexe wissenschaftliche Termini, deren jeweilige Sachverhalte ausgeprägte Interdependenzen erkennen lassen.
Durch erste Sondierungen im wissenschaftlichen Diskurs zeigte sich ein häufiger Gebrauch unscharf verwendeter Begrifflichkeiten aus unterschiedlichen Perspektiven mit zum Teil gegensätzlichen Intentionen. Die Interdependenzen der Termini erweitern die Möglichkeiten des wissenschaftlichen Zugangs zusätzlich.
Vor diesem Hintergrund ergeben sich Notwendigkeit und Zielsetzung für die Bearbeitung der Themenstellung dieser Arbeit: Die dem polyphonen Verständnis der Kernbegriffe zu Grunde liegenden Sachverhalte sollen wissenschaftlich analysiert und zu im Sinne der Arbeit stringenten Konzepten von Propaganda und Öffentlichkeit entwickelt werden.

Details
Schlagworte

Titel: Propaganda und Öffentlichkeit im Ersten Weltkrieg
Autoren/Herausgeber: Tanja Mruck
Aus der Reihe: Essener Studien zur Semiotik und Kommunikationsforschung
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783832234638

Seitenzahl: 206
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 309 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht