Erweiterte
Suche ›

Quellen zur Geschichte der Stadt Köln Bd. 3

Bd. III: 19. Jahrhundert (1794-1914)

Bachem, J P,
Buch
29,95 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Zwischen dem Einmarsch der Truppen des revolutionären Frankreichs im Jahre 1794 und dem Beginn der Ersten Weltkrieges 1914 erlebte die Stadt Köln eine dramatische Entwicklung, die in diesem Band anhand authentischer Quellen in ihrer Dynamik nacherlebbar wird. Das Jahrhundert brachte für Köln ebenso einschneidende wie prägende Ereignisse, wie die Ausprägung der französischen Herrschaft am Rhein, die politischen und wirtschaftlichen Konflikte nach der preußischen „Besitzergreifung“ 1815, den Weiterbau und die Fertigstellung des Kölner Doms, die Revolution von 1848/49, den Beginn des politischen Katholizismus, und die Integration in das Deutsche Kaiserreich nach 1871. Die in dem Band abgedruckten unterschiedlichen Quellen zu allen Bereichen der Stadtgeschichte werden jeweils durch eine Einführung, einen Sachkommentar und durch Hinweise auf weiterführende Literatur erschlossen – einige französischsprachige Texte werden auch in Übersetzung präsentiert. Als dritter Teil der in der Fachwelt als „Prototyp neuerer Geschichtsdarstellung und Quellenpräsentation“ begrüßten Reihe „Quellen zur Geschichte der Stadt Köln“ ist dieser im Auftrag des „Fördervereins Geschichte in Köln e.V.“ herausgegebene Band eine gelungene Mischung von wissenschaftlicher Edition sowie Arbeits- und Lesebuch. Durch den tragischen Einsturz des Kölner Stadtarchivs im März 2009 gewinnt dieses Buch wie die anderen Bände der Reihe „Quellen zur Geschichte der Stadt Köln“ in Bezug auf einzelne Archivalien eine besondere Bedeutung. Der vierte Band zum 20. Jahrhundert ist in Vorbereitung.

Details
Schlagworte

Titel: Quellen zur Geschichte der Stadt Köln
Autoren/Herausgeber: Georg Mölich

ISBN/EAN: 9783761621585

Seitenzahl: 322
Format: 24 x 16,5 cm
Produktform: Buch
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht