Erweiterte
Suche ›

Real America

Neuer Realismus im US-Kino

Buch
19,90 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Als vor wenigen Jahren zum ersten Mal neue US-amerikanische Independent-Filme für internationale Aufmerksamkeit sorgten, ahnte kaum jemand, dass das zeitgenössische US-Kino zu einem künstlerischen Höhenflug ansetzen würde: Ein neues, realistisches Kino, das einen unverstellten Blick auf amerikanische Lebensverhältnisse warf, brach sich Bahn. Seither tauchen, quer über die Vereinigten Staaten verstreut, Namen und Filme auf, die sich auf eindringliche und innovative Weise dem Alltag der Menschen in ihrer Heimat stellen: Debra Granik, Kelly Reichardt, Ramin Bahrani, Courtney Hunt, Matthew Porterfield und noch einige andere werfen einen neuen Blick auf die amerikanische Wirklichkeit.
Real America nähert sich diesem Kino anhand thematischer und ästhetischer Kriterien: Anhand dreier ausführlicher Essays widmet sich das Buch dem produktionstechnischen Hintergrund der Filme und ihren internationalen Erfolgen, analysiert das gesellschaftspolitische Umfeld der Erzählungen und deren bis zum italienischen Neoverismo zurückreichende, realistische Tradition, und beleuchtet nicht zuletzt die für die Filme wichtigen Schauplätze, die der klassischen amerikanischen Landschaftsdarstellung eine neue Richtung geben.
Real America ist die erste in Buchform erscheinende, umfassende Untersuchung des jungen amerikanischen Independentfilms und wird durch eine ausführliche Filmografie mit Einzelanalysen der wichtigsten Filme vervollständigt.
Behandelte Filme (Auswahl)
First, Last and Deposit (Peter Hyoguchi, 2000) George Washington (David Gordon Green, 2000) Mountain State (Bill Brown, 2003) Down to the Bone (Debra Granik, 2004) In Between Days (So Yong Kim, 2006) Hamilton (Matthew Porterfield, 2006) Half Nelson (Ryan Fleck, Anna Boden, 2006) Chop Shop (Ramin Bahrani, 2007) Shotgun Stories (Jeff Nichols, 2007) Off the Grid: Life on the Mesa (Jeremy and Randy Stulberg, 2007) Below Sea Level (Gianfranco Rosi, 2008) Frownland (Ronald Bronstein, 2008) Frozen River (Courtney Hunt, 2008) Winter’s Bone (Debra Granik, 201

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Real America
Autoren/Herausgeber: Gunnar Landsgesell, Michael Pekler, Andreas Ungerböck
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783894727789

Seitenzahl: 208
Format: 22,5 x 15,5 cm
Produktform: Buch
Gewicht: 447 g
Sprache: Deutsch

Gunnar Landsgesell, Geboren 1969. Studium der Politikwissenschaft in Wien. Diplomarbeit: "Im Spannungsfeld arabischer Politik – Die Beziehungen der arabischen Staaten zur PLO". Freier Journalist für ray Filmmagazin, Format, Blickpunkt: Film, ORF/FM4, International Film Guide / Wallflower Press. Publikationen: "Spike Lee" (mit Andreas Ungerböck, 2006, Bertz+Fischer), Buchbeiträge u.a. in: "Peter Patzak" (2009, Karin Moser/Andreas Ungerböck; Filmarchiv Austria), "Stadtkultur und Urbanität" (2007, Verlag der Provinz), "Kampfzonen in Kunst und Medien" (2008, Löcker), "Poeten, Chronisten, Rebellen" (2006, Schüren).
Michael Pekler, Geboren 1971. Studium der Theater- und Filmwissenschaft sowie der Germanistik in Wien. Projektstudium Film und Geisteswissenschaften (vier Semester) am Institut für Geschichte an der Universität Wien. Magisterarbeit zum Thema "Bewegte Bilder in bewegtem Land: Der Western in den Bildern des Gillles Deleuze" (1997). Arbeit als freier Filmpublizist und -kritiker ("Falter", "Filmbulletin"). Seit 2003 Katalogredakteur der Viennale. Redakteur von "kolik.film". Diverse Buchbeiträge, u.a. in: "Peter Patzak" (2009, Karin Moser/Andreas Ungerböck; Filmarchiv Austria) Zuletzt erschienen (gem. mit Andreas Ungerböck): "Ang Lee und seine Filme" (2009, Schüren).
Dr. Andreas Ungerböck, Geboren 1960. Studium der Theaterwissenschaft und der Publizistik in Wien, 1988 Dissertation über Rainer Werner Fassbinder. Zahlreiche Buchveröffentlichungen, zuletzt: "Spike Lee" (2006, mit Gunnar Landsgesell; Bertz+Fischer), "Revanche - Ein Film von Götz Spielmann" (2009, substance media), "Ang Lee und seine Filme" (2009, mit Michael Pekler; Schüren), "Peter Patzak" (2009, mit Karin Moser; Filmarchiv Austria). Langjähriger Katalogredakteur der Viennale. Ko-Herausgeber des Filmmagazins "ray" und des Style-Magazins "FAQ".

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht