Erweiterte
Suche ›

Rechnung für Hitlers Krieg

Aspekte und Probleme des Lastenausgleichs

von
Buch
28,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Paul Erker:
Die ausgebliebene Eigentumsrevolution.
Einführende Bemerkungen und Fragestellungen;
Wolfgang Rüfner:
Probleme des Lastenausgleichs aus juristischer Sicht;
Manuela Hoffmann:
Die Problematik des Lastenausgleichs und die Formulierung und
Durchführung des deutsch-österreichischen Vermögensvertrages;
Ulrich Ringsdorf:
Die Bestände des Lastenausgleichsarchivs;
Lutz Wiegand:
Gesamtwirtschaftliche Aspekte des Lastenausgleichs;
Alfred Reckendrees:
Überforderung oder tragbare Belastung? – Zur Wirkung des
Lastenausgleichs auf die deutschen Unternehmen;
Andreas Eichmüller:
Die Landwirtschaft und der Lastenausgleich;
Carl-Jochen Müller:
Die Lasten des Ausgleichs – Gesetzesvollzug zwischen Gleichheits-
postulat und kommunalen Heterogenitäten. Das Beispiel Mannheim;
Joachim Tautz:
„Wir alle haben den Krieg verloren“. Die Fliegergeschädigtenverbände
und die Auseinandersetzung um den Lastenausgleich in Bremen;
Georg Wagner-Kyora:
Lastenausgleich und Sozialer Wohnungsbau;
Michael Schwartz:
„Verteilungskonflikte unter Werktätigen müssen
unter allen Umständen vermieden werden“.
Lastenausgleichs-Diskussionen und Soforthilfe-Politik in der SBZ/DDR;
Marcel Boldorf:
Die Verdrängung der Kriegsbeschädigtenproblematik in der SBZ/DDR;
Michael L. Hughes:
Mastering War’s Material Consequences in West Germany.
The Conceptual Background to the Lastenausgleich
in International Comparison

Details
Schlagworte

Titel: Rechnung für Hitlers Krieg
Autoren/Herausgeber: Paul Erker (Hrsg.)
Aus der Reihe: Pforzheimer Gespräche zur Sozial-, Wirtschafts- und Stadtgeschichte
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783897352469

Seitenzahl: 272
Format: 24 x 17 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 750 g
Sprache: Englisch, Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht