Erweiterte
Suche ›

Rechtsgeschichte und Rechtsvergleichung bei Ernst Rabel

Buch
68,95 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Ernst Rabel ist ein bedeutender Vertreter der Rechtsvergleichung des 20. Jahrhunderts. Die Arbeit geht seinen Wurzeln in der Romanistik und der historischen Rechtsvergleichung nach. Bei der Betrachtung von Rabels rechtsvergleichenden Werken zum modernen Kaufrecht steht im Mittelpunkt, welche Rolle die Rechtsgeschichte im Rahmen der Rechtsvergleichung spielt und welche methodischen Grundvoraussetzungen der Rechtsvergleichung zugrunde gelegt werden. Es wird aufgezeigt, wann Rabel Ergebnisse seiner rechtshistorischen Forschung übernimmt. Daran anschließend wird Rabels Stellungnahme zum Problem der Qualifikation untersucht. Dabei steht im Vordergrund, wie Rabels Lösung im Verhältnis zu den Autoren seiner Zeit zu beurteilen ist und in welchen Traditionslinien sie steht.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Rechtsgeschichte und Rechtsvergleichung bei Ernst Rabel
Autoren/Herausgeber: Timo Utermark
Aus der Reihe: Internationalrechtliche Studien
Ausgabe: Neuausgabe

ISBN/EAN: 9783631539675

Seitenzahl: 318
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 430 g
Sprache: Deutsch

Der Autor: Timo Utermark studierte von 1996 bis 2000 Rechtswissenschaft an der Universität Hamburg. Von 2001 bis 2004 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Römisches Recht und Vergleichende Rechtsgeschichte der Universität Hamburg. Gegenwärtig ist der Autor Referendar am Hanseatischen Oberlandesgericht in Hamburg.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht