Erweiterte
Suche ›

Reduktiver Individualismus

Zum Programm und zur Rechtfertigung einer sozialtheoretischen Grundposition

Buch
34,99 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Ziel dieses Buches ist die Formulierung und Rechtfertigung einer sozialtheoretischen Grundposition, die hier im Anschluss an eine Formulierung von Max Weber als reduktiver Individualismus bezeichnet wird. Diese Position besteht darin, „Arten des menschlichen Zusammenhandelns […] auf »verständliches« Handeln und das heißt ausnahmslos: auf Handeln der beteiligten Einzelmenschen, zu reduzieren.“ Ein solches Programm steht im Widerspruch nicht nur zur holistischen Perspektive in der Tradition Emile Durkheims, sondern auch zur Systemtheorie, zu Ansätzen, welche kollektive Praktiken als sinn- und handlungsgenerierend verstehen, sowie zu einer wirkmächtigen Spielart des Individualismus selbst, dem Strukturindividualismus. All diesen Positionen gegenüber lässt sich der reduktive Individualismus als überzeugende Alternative ausweisen.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Reduktiver Individualismus
Autoren/Herausgeber: Jens Greve
Aus der Reihe: Studien zum Weber-Paradigma
Ausgabe: 2015

ISBN/EAN: 9783658065560

Seitenzahl: 236
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 328 g
Sprache: Deutsch

PD Dr. Jens Greve lehrt an der Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht