Erweiterte
Suche ›

Region - Netzwerk - Lernen

Theorie und Praxis der Lernenden Region Nürnberg - Fürth - Erlangen

Kovac, Dr. Verlag,
Buch
88,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Dieses Buch soll das Verständnis dafür stärken, was eine Lernende Region ist und sein kann. Auf die mit der Globalisierung einhergehenden Veränderungen im politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Bereich kann mit einer Rückbesinnung auf die regionalen Merkmale und Besonderheiten reagiert werden. Und genau an diesen regionalen Initiativen setzt die Lernende Region an. Indem durch ein gefördertes Projekt des BMBF die vorhandenen Potentiale identifiziert und aktiviert werden, sollen die Akteure der Region in ihrer Selbststeuerungsfähigkeit unterstützt werden, mit dem Ziel, dauerhafte Verbesserungen für die ganze Region zu erreichen. Anhand der Ausführungen konnten schließlich drei wesentliche theoretische Bereiche einer Lernenden Region abgeleitet werden: die Region, das Netzwerk und das Lernen.
Bislang missverständliche Begrifflichkeiten im Zusammenhang mit dem Ansatz der Lernenden Region sind im Buch präzisiert worden, um deren Anwendungsmöglichkeiten für die Praxis zu vereinfachen. Die drei Hauptmerkmale einer Lernenden Region (Region - Netzwerk - Lernen) bilden den roten Faden. Für den tieferen Einblick in die Praxis einer Lernenden Region ist das Netzwerk in der Region Nürnberg - Fürth - Erlangen beschrieben und anhand Erfolgs- und Hindernisfaktoren analysiert worden. Abschließend sind aus der Gesamtheit der theoretischen und der empirischen Arbeit Handlungsempfehlungen für aktuelle und künftige Lernende Regionen formuliert worden.

Details
Schlagworte

Titel: Region - Netzwerk - Lernen
Autoren/Herausgeber: Cornelia Liebig
Aus der Reihe: Wissen und Lernen in Organisationen
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783830020516

Seitenzahl: 284
Format: 21 x 15 cm
Produktform: Buch
Gewicht: 369 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht