Erweiterte
Suche ›

Religion und Modernisierung. Eine religionssoziologische Fallstudie zum deutschen Refuge. 2 Bände.

Band I: Einleitung / Untersuchung der Hugenottensiedlung Neu-Isenburg Band II: Untersuchung der französisch-reformierten Exilkirche Frankfurt am Main / Schlussbetrachtung und Materialien.

Olms, Georg,
Buch
156,00 € Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

In Zeiten, in denen der Beitrag Max Webers zur Modernisierungsdebatte zunehmend ignoriert wird, überprüft die empirische Arbeit der Frankfurter Soziologin Gudrun Petasch dessen historische Geltung. Anhand ebenso zahlreicher wie anschaulicher Konflikte innerhalb der religiös gestifteten Lebenspraxis einer hugenottischen Exilkirche des frühen 18. Jahrhunderts weist sie überzeugend die eigenlogische Strukturdynamik religiöser Modernisierung nach, von der Max Weber sprach, und liest ihn dabei neu. Dabei liefert die Rekonstruktion von Webers meist vernachlässigter Sektentheorie auch für die aktuelle Fundamentalismusdebatte neue Perspektiven.
Im Zentrum der materialreichen Untersuchung – Band I – steht die mehrdimensionale Fallstudie zur hugenottischen Neugründung Neu-Isenburg. In Band II werden deren Befunde mit einem langjährigen Normenkonflikt in der wallonischen Exilkirche der Freien Reichsstadt Frankfurt am Main konfrontiert.
Die Edition enthält alle analysierten Quellen zum Eigenrecht und zur religiösen Kollektivpraxis in wissenschaftlicher Transkription.

Details
Schlagworte

Titel: Religion und Modernisierung. Eine religionssoziologische Fallstudie zum deutschen Refuge. 2 Bände.
Autoren/Herausgeber: Gudrun Petasch
Aus der Reihe: Religionswissenschaftliche Texte und Studien
Ausgabe: 1., 2013

ISBN/EAN: 9783487150222

Seitenzahl: 1.051
Format: 24 x 17 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 2,231 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht