Erweiterte
Suche ›

Reorganisation im Non-Profit-Sektor

Modernisierungsstrategien am Beispiel hochschulbezogener Dienstleistungen

von
Hampp, R,
Buch
27,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Nonprofit-Organisationen in sozialen und Gesundheitsdiensten sowie in Bildung und Forschung stehen wie die öffentlichen Organisationen unter Einsparungsdruck. Die Sparpolitik der öffentlichen Hand und Mitgliederrückgänge setzen diesen Einrichtungen hart zu. Zugleich setzt die Leitbildfunktion erwerbswirtschaftlicher Modernisierung, welche gegenwärtig alle gesellschaftlichen Bereiche durchdringt, die Nonprofit-Organisationen unter massiven Legitimationsdruck. Keine kann ihres Bestandes sicher sein. Wie gehen sie mit den "Modernisierungszwängen" um? Was können sie von Strategien der Erwerbswirtschaft lernen, ohne ihre Identität zu verlieren? Was müssen sie gegebenenfalls abweisen? Anknüpfend an Modernisierungsdiskurse in Staat, Wirtschaft und dem Dritten Sektor geht die vorliegende Studie diesen Fragen nach. Am Beispiel der Deutschen Studentenwerke untersucht sie Dilemmata, Nebenfolgen und unausgeschöpfte Potentiale ihrer Praktiken der Reorganisation.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Reorganisation im Non-Profit-Sektor
Autoren/Herausgeber: Manfred Moldaschl, Andreas Hinz, Thomas Wex (Hrsg.)
Aus der Reihe: Arbeit, Innovation und Nachhaltigkeit

ISBN/EAN: 9783879888696

Seitenzahl: 274
Format: 21 x 15 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

Prof. Dr. Dr. Manfred Moldaschl lehrt Betriebswirtschaft an der Technischen Universität Chemnitz. Dr. Andreas Hinz ist Lehrbeauftragter für Soziologie an der Universität Jena. Dr. Thomas Wex ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Technischen Universität Chemnitz.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht