Erweiterte
Suche ›

Reportagen für die Informationsfreiheit

von
Benteli,
Buch
In Deutschland nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Reporter üben in vielen Regionen der Welt einen sehr gefährlichen Beruf aus. Dort, wo die Meinungsfreiheit beeinträchtigt ist oder gar nicht existiert, wo Zensur, Repression, bewaffnete Konflikte, kriminelle Milizen oder die Mafia die Arbeit der Journalisten, Blogger oder Internet-Dissidenten zu einem grossen Risiko macht. Ein Wort oder ein Bild können den Tod, Verfolgung oder lange Haftstrafen nach sich ziehen. Der Verein Reporter ohne Grenzen dokumentiert weltweit Verstösse gegen die Informationsfreiheit und kämpft gegen Zensur und restriktive Mediengesetze.
Der Fotoband enthält eindrückliche Hintergrund-Reportagen und Portfolios bekannter Fotografen und Journalisten aus der Schweiz und dem Ausland. Ihre Geschichten führen uns zu aktuellen Brennpunkten oder in vergessene Ecken des Weltgeschehens. Die unentgeltlich zur Verfügung gestellten Bilder und Texte öffnen uns die Augen für die Wichtigkeit einer freien Berichterstattung, sie zeigen die Schönheit der Welt, ihre geheimnisvollen Seiten, prangern aber auch Gewalt an. Der Bildband 'Reportagen für die Informationsfreiheit' sensibilisiert die Öffentlichkeit für das wichtigste Anliegen von Reporter ohne Grenzen: die Freiheit, überall in der Welt zu informieren und informiert zu werden.
Mit dem Kauf dieses Bandes unterstützen Sie Reporter ohne Grenzen und die Informationsfreiheit.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Reportagen für die Informationsfreiheit
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783716517987

Seitenzahl: 96
Format: 28 x 20,9 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 419 g
Sprache: Französisch, Deutsch

Reporter ohne Grenzen, 1985 im südfranzösischen Montpellier von einer Hand voll Journalisten gegründet, ist heute eine weltweit agierende Menschenrechtsorganisation. Ein Netzwerk aus über 150 Korrespondenten, neun Sektionen und drei Büros setzt sich rund um den Globus für Meinungs- und Pressefreiheit ein, recherchiert und dokumentiert Verstösse gegen dieses Menschenrecht und unterstützt verfolgte Journalisten und Medien. Hauptsitz der internationalen Organisation ist in Paris. Reporter ohne Grenzen ist als Nichtregierungsorganisation international anerkannt. Der Verein hat Beraterstatus beim Europarat, beim Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen sowie bei der UNESCO.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht