Erweiterte
Suche ›

Richter Gottes

Die geheimen Prozesse der Kirche. Paralleljustiz mitten in Deutschland

E-Book ( EPUB mit Soft DRM )
In Ihrem Land nicht verfügbar
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Wenn Priester zur Vernehmung bitten
Für hunderttausende Angestellte der katholischen Kirche, für Lehrer, Ärzte und Kindergartenleiter, gilt bis heute: Wer katholisch getraut ist und eine neue Beziehung eingeht, riskiert seinen Job. Der einzige Ausweg, den die Kirche bietet: einen 'Ehenichtigkeitsprozess'. Die einstigen Partner müssen dort beweisen, dass ihre erste Eheschließung nicht den Ansprüchen der katholischen Kirche genügt hat und deshalb nie gültig war. In aufwendigen Verfahren werden die Gläubigen von Kirchenrichtern vernommen, Freunde, Nachbarn oderFamilienmitglieder als Zeugen befragt und Psychologen und Priester um Gutachten gebeten. 22 Kirchengerichte gibt es in Deutschland. So gut wie nichts dringt über sie an die Öffentlichkeit, denn alle Verfahrensbeteiligten werden zur Geheimhaltung verpflichtet – auch, was ihre zweite heikle Aufgabe betrifft: die Ahndung von sexuellem Missbrauch in der Kirche.Eva Müller konnte vertrauliche Akten einsehen, sprach mit Richtern, Gutachtern, Priestern und mit Paaren, deren Existenz vom Urteil eines Kirchengerichts abhängt. Ihr Buch zeigt auf eindrucksvolle Weise, wie die katholische Kirche jenen begegnet, die ihr Leben nicht so gestalten, wie sie es vorsieht.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Richter Gottes
Autoren/Herausgeber: Eva Müller
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783462316070

Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Eva Müller, geboren 1979, arbeitet als freie Journalistin für die ARD/WDR-Dokumentations-Redaktion 'Die Story' sowie das ARD-Politikmagazin Monitor. 2013 erschien ihr Buch 'Gott hat hohe Nebenkosten. Wer wirklich für die Kirchen zahlt', das ein Bestseller wurde. Für ihre Filme wurde sie u.a. mit dem Deutschen Fernsehpreis, dem Axel-Springer-Preis, dem CNN Award 'Journalist Of the Year' und dem Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis ausgezeichnet.
'Es sind die journalistischen Grundtugenden, die Eva Müller pflegt, und sie und die Zuschauer werden dafür mit jeder Menge Erkenntnis belohnt.' Süddeutsche Zeitung

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht