Erweiterte
Suche ›

Rollenkonstellationen in der pädagogischen Beziehungsarbeit

Neue Ansätze zur professionellen Kooperation am Beispiel von Schule und Jugendhilfe

Klinkhardt, Julius,
Buch
28,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Einen besonderen Reiz der Sozial- und Handlungswissenschaften macht es aus, vermeintlich bekannte Tatsachen von veränderter Position und aus überraschenden Perspektiven neu zu sehen. Die exemplarische Untersuchung der Beziehung von Schule und Sozialpädagogik richtet den Blick auf viele Bekannte aus einer langen Geschichte.
Nach einer Synopse der theoretischen und empirischen Befunde aus der Professionsforschung zu den Berufsgruppen der Lehrer/innen und Sozialpädagog/innen wird vom Zusammenspiel zweier "feindlicher Schwestern" der Blick auf eine Bühne gelenkt, auf der sich das Drama der Kooperation in der professionellen Beziehungsarbeit abspielt. Der Blick richtet sich auf die "Rollenkonfigurationen" zwischen den jeweils "spezialisierten anderen" Berufsgruppen.
Die doppelte Konstellierung der Beziehungen legt den Blick frei auf 'Erziehung' als Spezialfall von 'Beziehung'. Die vorliegende Veröffentlichung stellt so in der Ausarbeitung zentraler Konstrukte tragende Bausteine einer 'Beziehungswissenschaft' bereit. (Aus dem Vorwort von Johannes Wildt.)

Details
Schlagworte

Titel: Rollenkonstellationen in der pädagogischen Beziehungsarbeit
Autoren/Herausgeber: Brigitte Szczyrba
Aus der Reihe: Klinkhardt forschung. Studien zur historisch-systematischen Erziehungswissenschaft
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783781513112

Seitenzahl: 233
Format: 23,5 x 16,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht