Erweiterte
Suche ›

Rom - Nabel der Welt

Macht, Glaube, Kultur von der Antike bis heute

Buch
29,90 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Rom als der Nabel der Welt – die vorliegende Darstellung zeigt die unterschiedlichen Bedeutungen der Stadt, von der Hauptstadt des Römischen Reiches über die zentrale der Christenheit bis zur Metropole der faschistischen Bewegung. Immer bindet sie die allgemeinhistorische Entwicklung an die Stadt Rom zurück, was die Stadt in einer neuartigen Betrachtungsweise erscheinen lässt.

Details
Schlagworte
Autor
Hauptbeschreibung

Titel: Rom - Nabel der Welt
Autoren/Herausgeber: Jochen Johrendt, Romedio Schmitz-Esser (Hrsg.)
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783534233182

Seitenzahl: 224
Format: 22 x 14,5 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Sprache: Deutsch

Jochen Johrendt, geb. 1973, wurde 2003 nach dem Studium der Geschichte bei Prof. Dr. Rudolf Schieffer promoviert, nach einem Aufenthalt am Deutschen Historischen Institut in Rom folgte 2008 die Habilitation für Mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissen-schaften. Zurzeit ist Jochen Johrendt Privatdozent an der Ludwig-Maximilians-Universität München.
Romedio Schmitz-Esser, geb. 1978, ist seit 2008 wissenschaftlicher Assistent am Historischen Seminar der LMU München. Sein Forschungsschwerpunkt liegt unter anderem auf der Hochmittelalterlichen Geschichte Italiens und der Römischen Kommune.

Keine andere Stadt stand von der Antike bis zur Gegenwart so sehr in Beziehung zu den unterschiedlichsten Regionen Europas wie Rom. Der Bogen der behandelten Themen spannt sich von der antiken Metropole des Imperium Romanum über die Stadt als politisches wie kulturelles Zentrum der Päpste bis zur Hauptstadt des faschistischen Imperiums und belegt die herausragende Stellung Roms eindrücklich. Die Stadt wirkte geistig-religiös, politisch-administrativ und künstlerisch auf den Rest Europas ein, sei es als Macht- oder Kunstzentrum, als Ort herausragender Reliquien oder Sitz des Papstes. Der Entwicklung und dem Wandel der Bedeutungen der Stadt gehen die zwölf Beiträge dieses Bandes in chronologischer Herangehensweise nach.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht