Erweiterte
Suche ›

Russisch und Mehrsprachigkeit

Lehren und Lernen von Russisch an deutschen Schulen in einem vereinten Europa

Stauffenburg,
Buch
34,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Der vorliegende Sammelband vereint Beiträge zur Fachdidaktik Russisch und der Sprachlehrforschung im Kontext slawischer Sprachen. Diese greifen aktuelle Fragestellungen auf und beruhen auf Forschungsarbeiten, die sich in verschiedenen Entwicklungsstadien befinden.
Das Spektrum der behandelten Themen ist vielfältig. So werden Merkmale einer veränderten Konzeption des Russischunterrichts aufgezeigt und erörtert, die u.a. auf europäischer Sprachenpolitik basieren. In weiteren Beiträgen werden einige damit im Zusammenhang stehende Handlungsfelder im Russischunterricht aus theoretischer und praktischer Sicht dargestellt, z.B. die Sprachmittlung in einem kommunikativ-interkulturellen Russischunterricht; die Förderung der Mehrsprachigkeit durch Nutzung von Vorwissen aus anderen Sprachlernfächern und der Einsatz von Werbetexten.
In den vordergründig empirisch angelegten Beiträgen werden vor allem Phänomene untersucht, die Problemfelder in der Praxis des Russischunterrichts darstellen: die subjektiven Einstellungen von Lehramtsstudierenden und Referendaren mit russischsprachigem Hintergrund, die orthographischen Kompetenzen von russisch-deutsch bilingualen Lernern, das Potenzial des Einsatzes von Fremdsprachenassistentinnen im Russischunterricht, die Spezifik der Gestaltung des Russischunterrichts als dritte bzw. weitere Fremdsprache in der Schule sowie binnendifferenzierende Maßnahmen für Lernende mit slawischsprachigem Hintergrund im Russischunterricht.

Details
Schlagworte

Titel: Russisch und Mehrsprachigkeit
Autoren/Herausgeber: Grit Mehlhorn, Christine Heyer (Hrsg.)
Aus der Reihe: Forum Sprachlehrforschung
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783860579299

Format: 24 x 17 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht