Erweiterte
Suche ›

SUCCESSU POST MORTEM

Erfolg nach der Arbeit

von
Books on Demand,
Buch
16,00 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Ein Alzheimerpatient in einem Altersheim der sich bei dem Pfeifen einer bestimmten Melodie eines Pflegers immer mehr an seine Eltern erinnert aber einfach nicht weiß wie diese Melodie heißt bis es zu spät ist.Ein junger Mann der von seiner Freundin verlassen wurde, ihr jeden morgen eine SMS sendet mit Hoffnung auf eine Antwort und sich daraus als festes Ziel gesetzt hat sich binnen sieben Tagen das Leben zu nehmen wenn sich seine Ex-Freundin nicht bis dahin bei ihm meldet. Ein reicher Fitnesstrainer der auf der Heimfahrt von seinem Urlaub von zwei Unbekannten an einer Raststättentoilette psychischem Terror ausgesetzt wird und sein Handy im Auto vergessen hat. Alles was ihn von seinen Peinigern trennt ist eine dicke Metalltür.Ein Telefongespräch bei dem im Laufe des Dialogs herauskommt das die Frau am Ende der einen Leitung ein Verhältnis über mehrere Jahre mit dem Mann am anderen Ende hat, aber Sie verheiratet ist. Der Liebhaber ihr dann erklärt das er schwer an Krebs erkrankt sei, es nur noch Heilung in Sydney gibt und sein Flieger in ein paar Stunden startet. Zeugenbefragung in einem Mietshaus. Eine Mieterin wird vermisst und die Polizei sucht nach Hinweisen bei den Nachbarn. Jeder Mieter gibt ein anderes Bild von der vermissten Person von sich. Eine vermisste Frau erwacht bei zwei Unbekannten und wird in ein Gespräch mit beiden verwickelt bei dem beide Ihr ihre Absichten erklären. Den zwei Entführern geht es darum mit aller Macht berühmt zu werden und das schaffen sie nur wenn jemand ihre Geschichte der Polizei erzählt.

Details

Titel: SUCCESSU POST MORTEM
Autoren/Herausgeber: Patrick Lieb (Hrsg.)
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783848223343

Seitenzahl: 292
Format: 19 x 12 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 312 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht