Erweiterte
Suche ›

Salzkammergutzauber

Books on Demand,
Buch
16,50 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Gebundene Ausgabe: In Gedichten versucht Petruta Ritter ihre ungestüme Liebe zur Natur, die einen wichtigen Bestandteil ihres Lebens ausmacht, Ausdruck zu verleihen. Ob der eigene Garten, eine blühende Wiese oder der Wald, wo sie immer wieder Zuflucht findet, all diese Orte machen den Gegenstand ihrer Inspiration aus.
Aber auch manche Lebenskonflikte, die aus einer zerstörerischen Beziehung entstehen, beschreibt die Autorin mit einer mutigen Offenheit.
Literarischer Werdegang:
Neben „Salzkammergutzauber“ wurden auch die Romane „Im Schatten des Glücks“ und „Jasminblüte“, die Autobiographie „Die erträumte Freiheit“ sowie der Gedichtband „Licht und Schatten“ veröffentlicht.

Details
Autor

Titel: Salzkammergutzauber
Autoren/Herausgeber: Petruta Ritter
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783735721938

Seitenzahl: 96
Format: 19 x 12 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 191 g
Sprache: Deutsch

Petruta Ritter:
Petruta Ritter, in Rumänien geboren, besuchte in ihrem Heimatort Jorasti die Volks- und anschließend die Hauptschule. Nach weiteren vier Jahren Lyceum machte sie drei Jahre lang eine Ausbildung zur ärztlichen Assisten-
tin. In diesem Beruf war sie eine Zeit lang tätig.
Durch ihre Heirat kam sie im Jahr 1976 nach Österreich. Da ihr Mann oft im Ausland tätig war, reiste sie mit ihm und unterstützte ihn bei seinen jeweiligen Tätigkeiten.
Das Schreiben faszinierte sie immer schon, und bereits in frühester Jugend schrieb sie – ursprünglich nur in Rumänisch, später auch in Deutsch – ihre Eindrücke und Emo-tionen nieder.
Literarischer Werdegang:
Teilnahme an „Lyrik und Prosa unserer Zeit“, Anthologie Band 15, Karin Fischer Verlag.
Teilnahme an „Winter Märchen haft“, Winter-Anthologie Novum Pro Verlag.
In Kürze erfolgt die Veröffentlichung ihres Romans „Jasminblüte“, Wagner Verlag.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht