Erweiterte
Suche ›

Sanierung und Facility Management

Nachhaltiges Bauinstandhalten und Bauinstandsetzen

Vieweg & Teubner,
Buch
39,95 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Autoren legen erstmals ein genaues Konzept zur Bausanierung aus Sicht des Facility Managements vor. Beide Bereiche wurden bisher unabhängig voneinander betrachtet. Dieses Buch hat deshalb zum Ziel, nicht nur die Kosten während der Sanierung, sondern auch die nach der Sanierung konsequent einzubeziehen.
Das Buch enthält konkrete Lösungsansätze und zahlreiche Beispiele. Zum sicheren Verständnis gibt das Autorenteam dem Leser Arbeitsblätter an die Hand, die ihm eine praktische Orientierungshilfe sind. Dieser Leitfaden ist in seiner Art einzigartig auf dem deutschen Buchmarkt!

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Sanierung und Facility Management
Autoren/Herausgeber: Jürgen Gänßmantel, Gerd Geburtig, Astrid Schau
Ausgabe: 2005

ISBN/EAN: 9783519004745
Originalsprache: Deutsch

Seitenzahl: 377
Format: 24 x 16,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 665 g
Sprache: Deutsch

Dipl.-Ing. Jürgen Gänßmantel leitet sein Ingenieurbüro als selbstständiger Servicepartner für mineralische Werkstoffe im Bauwesen. Er ist seit 2001 öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für mineralische Werkstoffe im Bauwesen. Außerdem hält er fach- und führungsspezifische Seminare.
Dipl.-Ing. Astrid Schau ist Inhaberin eines Ingenieurbüros und Geschäftsführerin einer Baubetreuungsgesellschaft. Außerdem ist sie als zertifizierte Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinatorin, Gutachterin für die Immobilienbewertung sowie Sachkundige für Bauschäden und Baumängel tätig.
Dipl.-Ing. Gerd Geburtig ist Inhaber der gleichnamigen Planungsgruppe. Er hält Gastvorlesungen an der Bauhausuniversität Weimar und gibt fachspezifische Seminare. Weiterhin ist er als Freier Sachverständiger tätig und Mitglied im Deutschen Nationalkomitee von ICOMOS.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht