Erweiterte
Suche ›

Schachmatt

Zwei Erzählungen

Shaker Media ,
Buch
12,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

SCHACHMATT
In Ihrer Erzählung beschreibt die Autorin die politische und gesellschaftliche Situation in Deutschland Anfang des 20. Jahrhunderts die zum Holocaust führte. Es ist zum Teil auch die Geschichte ihrer Familie. Die Autorin schrieb die Erzählung "Schachmatt" vor über 20 Jahren. Sie wurde niemals veröffentlicht, sondern sie blieb in der Schublade verschlossen aus Angst mit der Veröffentlichung erneut Hass zu schüren.
GLÜCKLICH IN VIER WÄNDEN
Nach der Trennung von seiner Ehefrau wird Franz nicht nur körperlich, sondern auch seelisch krank. Er hat Freunde und Bekannte, mit denen er virtuell in Kontakt steht. Wieso merkt niemand, nicht einmal seine Freunde etwas von seiner Phobie? Scheinbar glücklich und zufrieden lebt er in seiner Welt, die er sich in den eigenen vier Wänden dank virtueller Möglichkeiten organisiert hat. Dann lernt er die Osteopathin Anna, die ihn in seiner Wohnung von Rückenschmerzen heilt, kennen und lieben. Wird er nun seine Krankheit überwinden, nicht nur die Außenwelt in seine Wohnung einlassen, sondern auch selbst wieder die Welt vor seiner Haustür betreten?

Details
Schlagworte

Titel: Schachmatt
Autoren/Herausgeber: Juliane Seidenberg
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783868585865

Seitenzahl: 108
Format: 18,5 x 11,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 162 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht