Erweiterte
Suche ›

Schlacht von Königgrätz am 3. Juli 1866

Bitva u Hradce Králové 1866

Verlag Rockstuhl,
Buch
17,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

3. Reprintauflage von 1903 (Altdeutsche Schrift), 192 Seiten mit 25 Abbildungen, darunter 23 schwarz-weiße und 2 farbige Zeichnung und eine Karte. Taschenbuch
Die Schlacht von Königgrätz (Bitva u Hradce Králové) fand am 3. Juli 1866 beim dem Dorf Sadowa statt. Hier trafen die preußischen Truppen auf die Österreichische Armee.
Die Östrreichische Truppen wurden im Verlauf der Schlacht vernichtend geschlagen.
Befehlshaber auf preußischer Seite: Helmuth von Moltke
Truppenstärke der Preußen: 221.000 Soldaten, 702 Geschütze
Verluste der Preußen: 1.900 Tote, 275 Vermisste, 6.800 Verletzte, 940 Pferde
Befehlshaber auf österreichischer Seite: Ludwig von Benedek
Truppenstärke der Österreicher/Sachsen: 206.100 Soldaten (22.000 Sachsen), 650 Geschütze,
Verluste der Österreicher: 5.735 Tote, 7.925 Vermisste, 8.440 Verletzte, 22.000 Gefangene, 6.000 Pferde, 116 Kanonen

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Schlacht von Königgrätz am 3. Juli 1866
Autoren/Herausgeber: Carl Bleibtreu, Harald Rockstuhl (Hrsg.)
Aus der Reihe: Der Deutsche Krieg von 1866
Ausgabe: 3., Reprint d. Originalausg. 1903/2015 - (Altdeutsche Schrift)

ISBN/EAN: 9783938997659

Seitenzahl: 192
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 240 g
Sprache: Deutsch

Den Autor Karl (auch Carl) Bleibtreu (1859 – 1928) würde mann heute als Kriegsberichterstatter bezeichnen. Umrahmt von Zeichnungen des Malers Christian SPEYER (1855–1929) sind seine Schilderungen sehr erzählerisch aufgebaut. Diese Darstellungsweise machte Bleibtreu zu einen der meist gelesenen Autoren des Deutschen Krieges von 1866 und des Deutsch-Französischen Krieges von 1870/71.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht