Erweiterte
Suche ›

Schriften gegen die Semipelagianer

Gnade und freier Wille /Zurechtweisung und Gnade /Die Vorbestimmung der Heiligen /Die Gabe der Beharrlichkeit. Augustinus bei echter

von
Echter,
Buch
74,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Der Übersetzungsband enthält vier Spätschriften des hl. Augustinus, die auf die christliche Theologie der Gnade nicht geringen Einfluss ausgeübt haben. Der Titel des Bandes „Schriften gegen die Semipelagianer“ darf übrigens nicht so verstanden werden, als ob sich alle vier Traktate unmittelbar gegen die „Massilienses“ richteten – jene Gegner der augustinischen Gnadenlehre in Südgallien, die man nachmals als Semipelagianer bezeichnet hat. Nur die zwei letzten Schriften beschäftigen sich mit deren Irrungen. Doch waren die beiden ersten Traktate, in denen Augustinus gewisse Bedenken nordafrikanischer Mönche des Klosters Hadrumetum gegen seine Gnadenlehre zu zerstreuen suchte, der eigentliche Anlass zu dem Widerstand, den die Südgallier seiner Lehre entgegensetzten.

Details
Schlagworte

Titel: Schriften gegen die Semipelagianer
Weitere Mitwirkende: Sebastian Kopp, Adolar ZumKeller
Aus der Reihe: Schriften gegen die Pelagianer
Ausgabe: 2., Aufl.

ISBN/EAN: 9783429041052

Seitenzahl: 516
Produktform: Taschenbuch/Softcover

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht